Keshe Plasma Generator kommt ohne Leistungsbegrenzung!

Das ist eine überraschende Meldung aus dem 164. Knowledge Seeker Workshop vom 23.03.2017.

Plasmagenerator

Der Keshe Plasmagenerator, offizielle Bezeichnung Magravs-Power Plasma Generatror, also der Stromerzeuger, der unabhängig vom Netz Strom produziert, soll jetzt ohne Leistungsbeschränkung kommen. Nicht wie zuvor angekündigt nur 3 KW Leistung haben.

Das Gerät wird inklusive Gerätegehäuse gerade einmal 1 KG wiegen. Zur Zeit laufen Tests um heraus zu finden, wie lange diese Plasma Generatoren zum Leistungsaufbau brauchen.

Ähnlich wie bei den ersten Magravs, die zur Verbrauchsreduktion an das Stromnetz angeschlossen wurden und eine „Eingewöhnungszeit“ von 6 Monaten brauchten. Nur wird bei den Plasma Generatoren ein Verbraucher angeschlossen – z. B. ein Kühlschrank oder etwas anderes, das ständig in Betrieb ist. Damit wird wohl der Leistungsaufbau des Plasmagenerators begonnen. Mr. Keshe sagt was von ca. 2 Wochen.

Aber,   erinnern wir uns an die ersten Magravs, da hieß es auch 6 Wochen und tatsächlich brauchten diese Geräte dann 6 Monate für die Eingewöhnung.

Es ist aber völlig egal, wie viele Wochen das Gerät zum Leistungsaufbau braucht. Die Zeit kann wohl jeder aufbringen, wenn er bisher sein gesamtes Leben lang vom korrupten Ausbeutungssystem abhängig war.

Der Plasmagenerator soll keine Leistungsbeschränkung haben. D. h. wenn ein Haushalt durchschnittlich 2 KW braucht und als Spitzenlast vielleicht 9 KW, liefert er die benötigten 9 KW.

Wenn mehr gebrauchtwird – z. B., wenn die Warmwasseraufbereitung und die Heizung ebenfalls auf Strom – statt Öl oder Gas – umgestellt wird und dafür beispielsweise allein schon 15 KW benötigt werden, liefert dieser Plasmagenerator auch noch diese 15 KW.

Auch die Zertifizierung dieser Gerät durch offizielle Stellen läuft immer noch, wie er bereits im Dezember mitgeteilt hatte und hier nochmals darauf hingewiesen hat.

Diejenigen, die den  Magravs-Power Plasma Generatror bereits vorbestellt hatten, sollen nun in wenigen Wochen ihre Geräte erhalten.

Wenn man bedenkt, dass die derzeitige PV-Technik für 10 KWp auf dem Dach schon ca. Euro 15.000,- verschlingt und mit einem geeigneten Batteriespeicher, der wohl auch noch um die Euro 5.000,- kostet, die Effizienz dieses Systems nur minimal verbessert werden kann, ist ein Keshe Plasma Generator für Euro 1.800,- ein Schnäppchen.

Ein elektrisch betriebener Ersatz für einen Öl- oder Gasbrenner mit Warmwasseraufbereitung kostet für ein durchschnittliches Einfamilienhaus etwa Euro 5000,.

Da stehen dann ca. Euro 7.000,- (die man auch noch ohne einen einzigen Cent aus der eigenen Tasche realisieren kann) neue Technologie, die völlig autark macht,  gegen ca. Euro 20.000,-  alte Technik, mit der man immer noch vom korrupten Ausbeutungssystem abhängig bleibt.

Eine goldene Zukinft mit der Keshe Plasmaphysik liegt vor uns – nicht nur im Bereich der Energie.

Die Aussagen zum Plasmagenerator finden Sie:

In der deutschen Zusammenfassung von Mario Kienappel und Peter Salocher ab der 14. Minute. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=LORhq3b_pYs

Im Original, dem 164. KS Workshop, ab Minute 31:30. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=QDsWMfFV01s

Vorbestellen kann man das Gerät hier: https://store.keshefoundation.org/store/product/magravs_power_generator/

Da die Baupläne zu dem Gerät veröffentlicht werden,  würde ich raten abzuwarten. Dann selber bauen, oder, wer das nicht kann, was die meisten betreffen wird, auf die Geräte aus der angekündigten Massenproduktion zu warten.

Foto: Schnappschuss aus Keshevideo

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Keshe Plasma Generator kommt ohne Leistungsbegrenzung!

  1. Mayr Günter sagt:

    Guten Tag, Herr Keshe!
    Ich bin froh, dass ich manche ihrer Berichte gelesen habe. Sie haben mich in meiner Überzeugung gestärkt, dass es so viel mehr gibt zwischen Himmel und Erde. Auch habe ich in ihren Ausführungen der freien Energie die Gewissheit bekommen, dass alles Leben bei uns auf der Erde, aber auch im ganzen Universum, nach dem Prinzip der freien Energie funktioniert!
    Viele Jahre nach einem grauslichen Autounfall am 12. Oktober 1984 wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass unsere Körper sterblich sind. Im Gegensatz dazu ist unsere Energie (Seele) unsterblich. Ich werde vielleicht nie wissen, wie lange meine Freie Energie (Seele) sich außerhalb des Körpers befunden hatte. War es ab dem Crash. War es während der drei Minuten meines Herzstillstandes. Oder die vierzehn Tage während meines Kommazustandes, wo die Technik meine Lebensfunktionen übernommen hatte.
    Etwas zu den verschiedenen Religionen. Egal, welchem Glauben weltweit man angehört. Sie sind nichts anderes wie Firmen. Und auf Profitmaximierung aus. Aufgrund meines Eintauchens in die Ewigkeit kann ich, wie eine Handvoll andere Menschen sagen, die freie Energie (Seele) in unseren Körpern stirbt nie und braucht keine Religion. Die Religionen sollen das friedliche Zusammenleben der Menschen garantieren. Sie haben kläglich versagt!
    Ich war Irgendwo. Undurchdringliche Schwärze. Gestalten, eine so wie die Andere. Alle standen oder besser schwebten um eine riesige Flamme. Geräuschlos, geruchslos, ohne den kleinsten Laut. Wie gesagt hatte ich kein Zeitgefühl. Aber auch sonst war kein Gefühl oder eine Erinnerung an irgend Etwas in mir. Als sich die Erinnerung in mir zu regen begann und ich mich zu einer Gruppe von Seelen hingezogen fühlte, war ich außerstande mich dorthin zu bewegen. Plötzlich ging alles furchtbar schnell. Von einem Augenblick zum anderen befand ich mich mitten unter ihnen. Bevor ich das Gefühl der Geborgenheit genießen konnte, war ich so weit weg und im nächsten Moment zog mich eine unendlich starke Gewalt durch ein Magnetfeld. Beinahe wie das Innere eines Wirbelsturmes. Im nächsten Moment blendete mich das Licht der Leuchtstofflampe auf der Intensivstation des Krankenhauses. Es hat aber über eine Dekade gebraucht, bis ich das auf die Reihe gebracht habe! Dank Ihnen weiß ich nun, dass es keine Grenzen für die freie Energie (Seele) gibt. Sie ist überall und jederzeit!
    Mit freundlichen Grüßen Günter Mayr

  2. Mayr Günter sagt:

    Die große Verarsche an uns Menschen!
    Grüß euch, Menschen. Menschen, die wie ich vom Parteienstaat ausgenutzt und für Blöd verkauft werden. Von ebensolchen Menschen wie wir es sind.
    Man bedenke, dass es seit rd. 60 Jahren die Kalte Fusion(LENR) gibt.
    Man bedenke, dass es 120 Jahre die freie Energie gibt.
    Man bedenke, dass es viele Erfindungen zur beinahe gratis Energie gibt.
    Und dann bedenke man, über wie viele Dekaden wir Menschen auf Kosten der Umwelt und unserer Gesundheit belogen werden.
    Die menschgemachten Umweltkatastrophen, die menschengemachte und um Jahrtausende zu frühe Klimaerwärmung, die letztendlich in einer Katastrophe enden wird.
    Wo werden sich dann die von uns gewählten Volksvertreter befinden. Bestimmt nicht vor uns auf den Podesten mit Mikrofonen, durch die sie uns wiederum anlügen. Die sind mit ihren Familien dann schon längst dorthin verschwunden, wo es ein Weiterleben gibt. Oder warum denkt ihr, wird mit Hochdruck nach bewohnbaren Planeten gesucht. Die Technik für die Raumschiffe existiert bereits. Plasmaantriebe und Antriebe auf Basis der LENR sind vorhanden. Die sogenannten UFOS sind menschgemachte Versuche.
    Die werden überleben, die uns den ganzen Schlamassel eingebrockt haben. Aber auch wir können unser Weiterleben auf diesem herrlichen Planeten sichern. Dazu müsste noch 2017 ein rigoroses Umdenken stattfinden. Nicht bei den Volksverrätern, eh. Volksvertretern. Wir selbst müssen anfangen. Wenn die, wie es aussieht fast gratis Energiegeräte zum Verkauf kommen, hoffentlich 2017, dann kann ich nur sagen, besorgt sie euch. Unter diesen Internetadressen informiert euch: http://www.slimlife.eu, bzw. http://www.coldreaction.net!

  3. Mayr Günter sagt:

    Siemens will in den nächsten Jahren 1 Milliarde Euro in Afrikas Stromversorgungsausbau investieren. Das hat Konzernchef Kaeser beim Weltwirtschaftsforum Afrika im südafrikanischen Durban angekündigt.
    Mit Regierungsvertretern der ostafrikanischen Länder Uganda und Sudan unterzeichnete Kaeser Absichtserklärungen für Projekte in der Stromversorgung, Industrie und im Transport. und Gesundheitswesen!
    Auch GHANA soll in Kürze eine ähnliche Erklärung unterzeichnen. Siemens erhofft sich im Gegenzug Aufträge!
    Jetzt frage ich mich, wieso Ghana, wo ja die Keshe Foundation gebaut wurde, sich so über den Tisch ziehen lassen will. Wo doch der Magrav Plasma Generator in kürzester Zeit erhältlich sein wird. Ich denke, da hat wieder die Energiemafia ihre Hände im Spiel!

    Beste Grüße
    Mayr Günter

  4. Mayr Günter sagt:

    Ich würde mich freuen wenn der Magrav Generator ohne Leistungsbegrenzung im ersten halben Jahr 2017 die Haushalte weltweit „überschwemmen“ würde. Nur habe ich auch hier den Verdacht, dass es so sein wird wie bei Dr. Rossi und seinen E-Cats oder bei Dr. Mills mit seinen Sun Cells. Auch diese funktionieren, werden aber erst am St. Nimmerleinstag, also nie, in die privaten Haushalte gelangen! Jeder ist mehr oder noch mehr käuflich. Ein Trauerspiel für das Überleben der Menschheit!

  5. Physiker_sind_doof sagt:

    Endlch ist es soweit, Freie Energie für alle!!!

    Ich mache mir nur Sorgen um die Erderwärmung. Sollten sehr viele Generatoren OHNE LEISTUNGSBEGRENZUNG!!! auf der Erde Freie Energie erzeugen, so wird das sicherlich die Temperaturen erhöhen.

    Im schlimmsten Fall könnte das ganze Universum total überhitzen!!! Also nichts übertreiben und immer an die Umwelt denken.

    ES LEBE DIE FREIE ENERGIE FÜR VOM JOCH DER PHYSIK BEFREITE MENSCHEN!!! NIEDER MIT DEN VERALTETEN LEHRSÄTZEN!!!

  6. Stefan Kühnlein sagt:

    Guten Tag
    wie bzw wo kann ich einen Magravs-Power Plasma Generatror bestellen?
    Ich habe so zu sagen 2 linke Hände daher wäre ich sehr erfreut wenn sie mir solch eine Freie Energie Maschine bauen würden.

    Namasté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.