Neutrino Power Cube® im Jahr 2023 auf dem Markt?

Seit gut 15 Jahren beobachte ich technische Entwicklungen zur absolut sauberen und autarken Energieerzeugung. Seit etwa 11 Jahren erstelle ich dazu kleine Berichte auf der Internetseite www.slimlife.eu,  nicht um Techniken zu erklären – dazu fehlt mir die Kompetenz – sondern nur um darauf aufmerksam zu machen.

neutrino_power_cube.jpg

Zwei “Energieträger”, so will ich sie mal laienhaft bezeichnen, sind mir dabei aufgefallen – kosmische Strahlung und Wasserstoff. Beide sind im gesamten Universum und auf Mutter Erde (H2 in gebundener Form) unerschöpflich vorhanden. Aufgefallen aber auch nur, weil ich auf die Techniken von Nikola Tesla und Thomas Henry Moray gestoßen bin – beide hatten nachweislich Energiekonverter entwickelt(1920/30er Jahre) mit denen sie die kosmische Strahlung in Strom umwandeln konnten –  und auf Stanley Meyer, der mit minimalem Stromaufwand Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufspalten konnte(1980er Jahre)

Continue reading “Neutrino Power Cube® im Jahr 2023 auf dem Markt?”

Veranstaltungshinweis: Innovative Konzepte für Energie und Gesundheit

Wieder ein höchst interessanter Kongress mit vielen neuen Informationen. Wer kann, sollte diese Gelegenheit nutzen.

Veranstalter: Jupiter Verlag

Termin:                   Innovative Konzepte für Energie und Gesundheit
von Samstag, 18., und Sonntag, 19. Juni 2022
in der Schwabenlandhalle, Stuttgart-Fellbach

freie EnergieProgramm:

Continue reading “Veranstaltungshinweis: Innovative Konzepte für Energie und Gesundheit”

Raumenergie als saubere, autarke Stromerzeugung für Jedermann wäre möglich!

Im letzten Beitrag “Energie aus der dunklen Seite des Lichts” hatte ich darauf hingewiesen, dass eine amerikanische “Tüftlertruppe” aus Ingenieuren und Wissenschaftlern schon seit gut 20 Jahren daran forscht, das nicht sichtbare Licht der Sonne zur Stromerzeugung nutzbar zu machen.  Seit ein paar Jahren habe ich diese Jungs auf  meiner Nachverfolgungsliste.

Z Power VersuchsanordnungAm 5. April 2020 verlautbart Reed Huish – einer der Köpfe hinter dieser neuen Technik – dass die Z Power Corporation in Scottsdale, USA beabsichtigt ab dem kommenden Jahr seine Technik als 1 MW-Kraftwerke zu vertreiben. Die Technik ist mittlerweile auch von außenstehenden Professoren und Ingenieuren begutachtet und empfohlen worden.

Continue reading “Raumenergie als saubere, autarke Stromerzeugung für Jedermann wäre möglich!”

Kalte Fusion/LENR: E-Cat SK ist am Markt!

Gratulation an Dr. Andrea Rossi!

 Mit der Internetpräsentation am 31.01.2019 hat Dr. Andrea Rossi ganz offiziell die Markteinführung seiner E-Cat-Technik bekannt gegeben. Ab sofort ist der E-Cat SK verfügbar und kann in kurzer Zeit geliefert werden. Das gilt vorerst aber nur für die Länder USA, Japan und Schweden.

Der E-Cat SK kann derzeit auch nicht käuflich erworben werden und ist ausschließlich für Industrie-/Firmen-/Gewerbekunden erhältlich. Ein Firmenkundenkreis, der Wärme zur Raumheizung oder Prozesswärme benötigt.

Die Firma von A. Rossi, Leonardo Corp., stellt diese E-Cat Technik den Firmen zur Verfügung gegen Abrechnung der verbrauchten Wärme. Die vom E-Cat SK erzeugte Wärme (in kWh) soll und kann ja auch ganz erheblich günstiger sein, als die vom künftigen Kunden bisher erzeugte/gebrauchte Wärme. Abrechnung erfolgt über die heute mögliche Technik, wie sie bei Strom- oder Fernwärmeabrechnung auch gemacht wird. Das ist alles in der Steuereinheit des E-Cat mit enthalten. Eine Steuereinheit kann bis zu zehn E-Cat SK gleichzeitig steuern.

E-Cat SK

Dieser erste E-Cat SK ist ca. 40 cm breit, 45 cm tief und 93 cm hoch. In dieser “blauen Metallkiste” ist die gesamte Technik zur Wärmeerzeugung untergebracht. So z. B. der nur noch winzige Reaktor mit 1,1 cm Länge und einem Durchmesser von ca. 0,3 cm der das heiße Plasma produziert. Der ja letztes Jahr in der Präsentation in Schweden vorgestellt wurde. Nicht darin enthalten ist der Wärmetauscher. Das ist – soweit ich A. Rossi verstanden habe – eine der Vorableistungen, die der Kunde erbringen muss.

Continue reading “Kalte Fusion/LENR: E-Cat SK ist am Markt!”

Wärmepumpensystem mit thermoelektrischen Generator

Zum besseren Verständnis folgenden vereinfachten – physikalischen – Zusammenhang der beiden unterschiedlichen, aber thermodynamisch inversen, Grundsysteme Wärmepumpe (WP) und thermoelektrischer Generator (TEG):

Die Wärmepumpe und der TEG arbeiten in einem umgekehrten physikalischen Funktionsprinzip. Die Wärmepumpe transportiert Energie zu einem höheren thermischen Potential. Der TEG reduziert bei Stromabgabe dieses thermisch erhöhte Energiepotential wieder. Wenn nun beide Systeme in einem idealisierten Schwingkreis zusammengeschaltet werden, entsteht ein ständig arbeitender Prozesskreislauf: Theoretisch ohne Energieaufnahme (wie ein Perpetuum Mobile).

Continue reading “Wärmepumpensystem mit thermoelektrischen Generator”

Dynamischer Schwerkraftgenerator

Das ganze Universum ist voller Energie. Wir baden quasi in Energie. Bekannt ist das schon sehr lange. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gab es bereits Pioniere, die es schafften, diese ewig und unendlich vorhandene Energiequelle anzuzapfen und in elektrischen Strom umzuwandeln oder als Antriebskraft zu nutzen – Nikola Tesla, T. Henry Moray, Lester Hendershot und Viktor Schauberger waren wohl die bekanntesten Namen.

Genauso lange wurden solche Technologien totgeschwiegen und verhindert. Jeder der einmal intensiv darüber nachdenkt, weiß auch warum.

Wenn Gravitation und Magnetismus das ganze Universum bewegen, warum sollte es dann wohl nicht möglich sein, diese Kräfte zu nutzen??

Continue reading “Dynamischer Schwerkraftgenerator”

Kalte Fusion von Andrea Rossi: Neuer HotCat-Test – ein wenig Hoffnung?

Hot CatSeit Andrea Rossi im letzten Jahr (2013) seine kalte Fusion – Technologie mit allen Rechten und Patenten an die amerikanische Firma Industrial Heat LLC verkauft hatte, ist es recht still geworden. Zwar hatte Rossi gemeldet, dass er bei der Firma weiterhin der Chefentwickler bleiben würde, aber man weiß ja nie, was wahr und was nicht wahr ist.
Nun meldet eCat News, dass es einen zweiten, unabhängigen HotCat Testbericht gibt. Der erste Testlauf eines HotCat war im März 2013.

Continue reading “Kalte Fusion von Andrea Rossi: Neuer HotCat-Test – ein wenig Hoffnung?”

Kongress “Universale Energietechnologien” vom 28./29. Juni 2014

Hier nur ein paar Eindrücke vom Ablauf des Kongresses “Universale Energietechnologien”, da es sicherlich eine ausführlichere Berichterstattung im neuen NET-Journal geben wird.

Die Organisation der zwei Tage lief ab, “wie am Schnürchen”. Die Veranstalter Jupiter-Verlag, TransAltec AG, Zürich, Inge und Adolf Schneider können das mit ihrem Team perfekt abwickeln. Da merkt man die langjährige Erfahrung.

Sheraton Airport HotelDer Tagungsort, Sheraton Airport Hotel München, war mit Bedacht gewählt, da international leicht erreichbar. Schließlich kamen die Referenten nicht nur aus der BRD und der Schweiz, sondern auch aus Brasilien und Russland.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer war gesorgt. Sowohl für die Fleischesser, wie die Vegetarier war genügend Auswahl vorhanden. Der Tagungsraum war für 200 Teilnehmer bestuhlt, jedoch mussten noch einige Sitzplätze zusätzlich geschaffen werden. Also beide Tage waren voll besucht.

Continue reading “Kongress “Universale Energietechnologien” vom 28./29. Juni 2014″