Lithiumabbau und – recycling in Deutschland?

Der Kabelloswahn, der in den letzten dreißig Jahren um sich gegriffen hat, wie eine biblische Heuschreckenplage, hat durch die Lithiumionen-Akkutechnik schon zu unsäglichen Umweltzerstörungen in den Lithiumförderländern (u. a. Chile, Arbentinen) geführt.

Durch die angebliche Klimarettung u. a.mittels Elektromobilität – was erstunken und erlogen ist und keiner unabhängigen wissenschaftlichen Überprüfung standhält – wird diese Mensch und Natur verachtende Umweltzerstörung für den Rohstoffabbau von Lithium  noch extrem weiter verschärft.  Von der Kobaltgewinnung (zweiter wichtiger Rohstoff für diese Akkutechnik)  mittels Kinderarbeit  ganz abgesehen. Wie wäre es denn, Gretel, einmal mit Fridays für Sklavenkinder?

Um diese katastrophalen Umweltsauereien wenigstens etwas zu entspannen, sind mir letztes Jahr zwei Meldungen aus deutschen Landen etwas hoffnungsvoll aufgefallen. Deswegen will ich hier auch darauf hinweisen. Obwohl es meine zutiefst und berechtigt negative Einstellung gegenüber der derzeitigen Elektromobilität in keiner Weise ändert. Aber: Ehre, wem Ehre gebührt.

Continue reading “Lithiumabbau und – recycling in Deutschland?”

Gedenken an Dresden 13./14. Februar 1945

Dresden steht stellvertretend für viele weitere deutsche Städte (u. a. Berlin, Hamburg), die von den Alliierten mit Spreng- und Brandbomben gegen die wehrlose Zivilbevölkerung – fast nur Frauen, Kinder, alte Menschen und Flüchtlinge – bombardiert wurden. Eines der unmenschlichsten Kriegsverbrechen der Allierten.

So, wie täglich auf diversen Fernsehsendern die Lügen über die jüngste deutsche Geschichte als Gehirnwäsche runter georgelt werden, nehmen wir uns das Recht, zumindest einmal im Jahr an die Kriegsverbrechen der sogenannten Befreier zu erinnern.

Dresden 13. auf 14. Februar 1945Wir erinnern an die 250.000 bis 500.000 zivilen Opfer der Brandbombennacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 in Dresden. Zum Zeitpunkt dieses Angriffs waren allein über 250.000 Flüchtlinge aus den deutschen Ostgebieten in der Stadt. Wissentlich und vorsätzlich wurde dieses Kriegs- und Völkerrechtsverbrechen begangen. Dresden zu fast 90 Prozent zerstört.

Wir erinnern an die bis zu 12 Millionen Deutsche – Zivilisten und Kriegsgefangene – die nach dem 8. Mai 1945 von den Alliierten ermordet wurden.
Wir, die Nachkriegsgeneration, die mit den Zeitzeugen des ersten und zweiten Weltkrieges aufgewachsen sind, kennen die Wahrheit.

Wir lassen uns nicht mit den Lügen und der Geschichtsfälschung der alliierten Besatzer inklusive ihrer BRD-Kollaborateure von 1949 bis heute das Ansehen unserer Ahnen beschmutzen. Wir lassen uns auch nicht den Mund verbieten und erinnern weiterhin an diese unmenschlichen Verbrechen, die alle längst auch bewiesen, bestätigt und aus frei zugänglichen Informationsquellen ersichtlich sind.

Continue reading “Gedenken an Dresden 13./14. Februar 1945”

In eigener Sache

Der eine oder andere Stammbesucher unserer Infoseite https://www.slimlife.eu/  wird sich vielleicht gewundert haben, dass in den letzten Monaten keine neuen Beiträge erschienen sind.

freie EnergieDies liegt daran, dass ich, der Schreiberling, zwischen Ende August und Anfang November des laufenden Jahres, dreimal das Krankenhaus aufsuchen musste. Wovon der letzte Besuch eine nicht gerade einfache Operation enthielt, die auch noch eine nachfolgende Genesungszeit bedarf.

Continue reading “In eigener Sache”

Interview von O. Janich mit Prof. Günther Krause über Neutrinos

Schon im August hatte Oliver Janich ein höchst interessantes Interview mit Prof. Dr. Günther Krause von NeutrinoEnergy geführt. Vielen Dank an Oliver Janich dafür.

Wer wissen möchte, wie schon in sehr naher Zukunft wirklich saubere und autarke Energieversorgung inklusive sinnvoller Elektromobilität aussehen kann, der sollte sich die Zeit nehmen, sich das Interview anzuhören.

Continue reading “Interview von O. Janich mit Prof. Günther Krause über Neutrinos”

Raumenergie als saubere, autarke Stromerzeugung für Jedermann wäre möglich!

Im letzten Beitrag “Energie aus der dunklen Seite des Lichts” hatte ich darauf hingewiesen, dass eine amerikanische “Tüftlertruppe” aus Ingenieuren und Wissenschaftlern schon seit gut 20 Jahren daran forscht, das nicht sichtbare Licht der Sonne zur Stromerzeugung nutzbar zu machen.  Seit ein paar Jahren habe ich diese Jungs auf  meiner Nachverfolgungsliste.

Am 5. April 2020 verlautbart Reed Huish – einer der Köpfe hinter dieser neuen Technik – dass die Z Power Corporation in Scottsdale, USA beabsichtigt ab dem kommenden Jahr seine Technik als 1 MW-Kraftwerke zu vertreiben. Die Technik ist mittlerweile auch von außenstehenden Professoren und Ingenieuren begutachtet und empfohlen worden.

Continue reading “Raumenergie als saubere, autarke Stromerzeugung für Jedermann wäre möglich!”

Energie aus “der dunklen Seite des Lichts?”

Nun, vielleicht sollten wir hier nicht nur vom Licht sprechen. Das für das menschliche Auge sichtbare Licht ist mit einer Wellenlänge von ca. 380 bis 750 nm (Spektralfarben) eben nur ein Teil des gesamten elektromagnetischen Wellenspektrums.

Viel interessanter ist das nicht sichtbare elektromagnetische Wellenspektrum. Die Radiowellen für Funk und Fernsehen, die noch harmlos sind, nutzen wir heute täglich schon ganz unbewusst. Die Röntgen- oder Gammastrahlung ist uns aus der Medizin wohl ein Begriff. Die Mikrowellen – nicht nur um “tote Nahrung noch toter zu machen” – also Mikrowellenherde, nutzen leider viel zu viele Menschen ohne zu wissen, was sie sich damit antun.

Continue reading “Energie aus “der dunklen Seite des Lichts?””