Kalte Fusion: Rossi klagt gegen seinen Hauptinvestor IH?

Was ist da nun schon wieder los?

A. Rossi Erst im Februar 2016 ist der Einjahrestest vom 1-MW-E-Cat erfolgreich beendet worden. Die Anlage ist durchgehend mit einem COP von 6 gelaufen, teilweise sogar mit einem COP von 50!! Kurz gesagt, die Anlage hat 6 Mal mehr Energie produziert, als sie zum eigenen Betrieb an Energie verbraucht – oder eben 50 Mal mehr.

Jetzt im April melden mehrere Infoseiten, dass Andrea Rossi gegen seinen Hauptinvestor und Lizenznehmer Industrial Heat LLC Klage eingereicht hat. Warum? Wieso? Weswegen?

Genaues weiß man nicht. Alles nur Spekulationen. Wahrscheinlich wird es wohl wieder einmal um die Kohle gehen. Aber wir wollen nicht auch noch spekulieren. Warten wir mal ab, bis es eine offizielle Stellungnahme von A. Rossi oder Industrial Heat gibt. Vielleicht erfahren wir ja dann die wahren Gründe.

Wer dazu mehr wissen will, kann sich gern durch die englischen Seiten informieren.

Hier eine Auswahl:

 

http://www.prnewswire.com/news-releases/cold-fusion-lenr-verified–inventor-sues-industrial-heat-llc-300247317.html

http://ecatnews.com/?p=2686

Andrea Rossi Goes to Court: What Happens to the E-Cat Now?

 

Preis: 209,95 EUR

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Kalte Fusion: Rossi klagt gegen seinen Hauptinvestor IH?

  1. Schkeptiker sagt:

    Leider muss es heißen:

    „Rossi ist wieder jemand auf den Leim gegangen“

    Nämlich Industrial Heat. Rossi hat es geschafft, einen Vertrag zu bekommen, der ihm ungefähr 100 Millionen Dollar beschert (in den Gerichtsunterlagen einsehbar), wenn er das Funktionieren des eCats nachweist. Das diesbezüglich von ihm angeführte „Gutachten“ ist ein Gefälligkeitsgutachten eines alten Bekannten von ihm. Also alles andere als ein neutraler Prüfer, wie von Rossi angeführt. DAS ist inzwischen nachgewiesen. In einem früheren Bericht dieses Prüfers für Rossi sind diverse Fehler. Auch DAS ist inzwischen nachgewiesen.

    Rossi spekuliert jetzt ganz einfach darauf, dass Industrial Heat es viel zu peinlich ist, in der Öffentlichkeit dazustehen als simpel auszutricksend und jegliche Vorsicht und solide Prüfung vergessen zu haben. Dass die ihm lieber ein paar Millionen zahlen und Ruhe ist. Damit hätte er ausgesorgt. Wer hier jetzt wirklich raffgierig ist, liegt auf der Hand.

    Wer die Aussagen von Rossi bewerten möchte, muss einfach nur mal sein eigenes Blog lesen über die letzten Jahre. Darin finden sich reichlich sich völlig widersprechende Behauptungen, nur von Rossi. Und diverse andere, die ganz offensichtlich nicht stimmen. Erstaunlich ist eigentlich nur, dass von denen, die glauben wollen, dass etwas von ihm wirklich nutzbar ist, diese Seite Rossis völlig ausgeblendet wird.

  2. Mayr Günter sagt:

    Hallo Zusammen, das war vorauszusehen. Dr. Rossi ist wieder jemanden auf den Leim gegangen. Diesmal der Firma IH. Auch denen ist nur der Profit wichtig. Diese Raffgier wird erst ein Ende haben, wenn der Mensch sich selbst eliminiert hat. Das Beste wäre, Rossi macht das, was er gesagt hat. Die Länder mit dem ECat zu Niedrigpreisen überschwemmen. So hätten er, seine Nachkommen und alle eine gesunde, intakte Natur und Umwelt.
    Ich bitte Sie, Herr Andrea Rossi, bringen Sie die Hoffnung, die Sie durch das Neue Feuer auf der Erde entfacht haben, wegen der Gier Anderer nicht wieder zum Erlöschen!
    Wir warten auf den ECat wie auf einen Bissen Brot!

    Hochachtungsvoll
    GÜNTER MAYR (Österreich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.