Sergio Focardi verstorben. Andrea Rossi verliert einen wichtigen Wegbegleiter.

Über E-Catworld.com gibt Andrea Rossi bekannt, dass sein Wegbegleiter Sergio Focardi verstorben ist. S. Focardi war Prof. für Mathematik und Physik an der Universität Bologna im Ruhestand und beriet und half A. Rossi die letzten 7 Jahe bei der Verwirklichung der kalten Fusionstechnik. Rossi schreibt: „Wir haben alle einen der größten Wissenschaftler auf dem Gebiet der LENR (Low Energy Nuclear Reaction/kalte Fusion) verloren. Scheinbar litt Sergio Focardi schon längere Zeit an einer schweren Krankheit. Zum ganzen Bericht.

A. Rossi

Ebenfalls E-Catworl.com berichtet, dass Andrea Rossi neue Angriffe auf sein Werk voraussagt. Scheinbar hat er einen Insider-Tipp bekommen, wonach wieder einige Leute versuchen werden, seine Arbeit in ein negatives Licht zu ziehen und falsche Informationen veröffentlichen werden. Rossi schreibt:„Jemand versucht bald, eine andere schwarze Seite der Geschichte zu schreiben, und verbreitet falsche Information. Aber wir haben nach 30 Jahren vom Kämpfen feste Schultern.“  Zum ganzen Bericht.

Meine Meinung: Das wird noch eine ganze Zeit so sein, das Rossi von bezahlten Dummschwätzern mit Doktor- und Professortiteln der sogenannten Lehrphysik mit verbalem Dreck beworfen wird, um möglichst diese Technologie auf irgendeine Art zu verzögern oder verhindern. Das Kartell des wahren organisierten Verbrechens aus Politik, Medien und Schlüsselindustrien wird sich nicht kampflos ihre Profite streitig machen lassen.

Foto: Rossi Video

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.