50 % Heizkostenersparnis sofort!

Die “neue Revolution” hat bereits begonnen! Ab sofort können sich Hausbesitzer 50 Prozent ihrer Heizkosten einsparen!! Das Ende der fossilen Brennstoffe in Eigenheim und Mietshäusern ist eingeleitet!

Während unsere Politikdarsteller nur von einer Energiewende reden, darunter aber ihren Machterhalt verstehen, indem man “dreckige” Energieherstellung durch vermeintlich saubere Energieherstellung mittels ineffektiver Windkraft, Photovoltaik, Geothermie, u. ä.weiter in der Hand der Energiekonzerne hält, kann sich ein großer Teil der Bevölkerung seine Energiewende jetzt selbst gestalten. Und das gleich in die richtige Richtung – hin zur Energieautarkie.

Heizöl

In unserer Heimat sind die Heizkosten nun einmal der Löwenanteil der Energiekosten für ein Wohnhaus. Heizkosten senken oder Heizkosten sparen bedeutet somit ein Stück finanzielle Freiheit zu erlangen. Energieeinsparmaßnahmen, wie sie die sogenannte Bundesregierung den Besitzern älterer Eigenheime gerne in Form von gesetzlichen Gängelungen  “auf`s Auge drücken” möchte, sind extrem teuer. Dachdämmung, Fassadendämmung, neue Energiesparfenster und -türen, neue, “verbrauchsarme” Heizungen – was immer diese Leute darunter verstehen mögen – usw. summieren sich schnell für ein gewöhnliches Einfamilienhaus auf 40.000,-, 60.000,- Euro oder mehr.

Wohin dieser Irrsinn jetzt bereits führt, sieht man an den steigenden Mieten, aufgrund solcher Maßnahmen. Denn die Mieter sollen diese Sanierungskosten natürlich bezahlen. Auch angehende Häuslebauer wären davon betroffen. Deshalb kann man in diesem Zusammenhang nur jedem empfehlen, sich einmal über die Rechtslage oder besser gesagt, die Unrechtslage in der BRD genauer zu informieren. Das ist sehr aufschussreich und schützt vor unsinnigen und gleichzeitig nichtigen Gesetzen. Wissen ist Macht.

GASWer seine Energie selbst herstellt, nahezu kostenfrei, sauber, in unerschöpflicher Menge, ohne jeglichen Einfluss auf die Umwelt, da er seine Energie aus der uns ständig umgebenden Energie, der Raumenergie  (auch als Vakuumenergie, Nullpunktenergie, Skalarenergie usw. bezeichnet) bezieht, der braucht auch keine Energie einsparen. Aber so weit sind wir leider noch nicht.

Ein erster Schritt dazu ist die neue Heiztechnologie eines deutschen Herstellers, die wir hier nur kurz vorstellen:

Nutzen kann diese Technik jeder Hausbesitzer, der über eine Heizanlage verfügt, die mit einem Heißwasserkreislauf betrieben wird. Es müssen keine großen Umbauarbeiten vorgenommen werden, da das Gerät in den bestehenden Vorlauf und Rücklauf eingebaut wird. Den Einbau macht der Heizungs- und Installationsfachbetrieb des Hausbesitzers oder ein vom Hersteller beauftragter Fachbetrieb. Das neue Heizsystem verfügt über alle Zulassungen.

Dieses Heizsystem ist nicht neu! Es ist eine russische Erfindung, die seit den 1970 er Jahren in russischen U-Booten, der Raumfahrt und in Wohnhäusern eingesetzt wird. Ein ausgereiftes, robustes, lanlebiges und wartungsarmes System, dass im ehemaligen Ostblock weit verbreitet ist. Wenn es für russische Winter ausreichend ist, sollte es ja wohl bei uns erst recht gut funktionieren.

U-Boot Projekt 941

U-Boot

Raumstation MIR

280px-Mir_sts89_big

Warum hat man uns im Westen diese Technik verschwiegen??

kohle

Das “neue” Heizsystem funktioniert nach einem physikalischen Prinzip.

Aus Ionisationsenergie – elektrischer Energie – wird thermische Energie freigesetzt. Das Heizsystem besteht aus einem Thermoblock mit einem besonders isolierten Innenkörper, darin die Ionisierungskammer mit der Wärmeträgerflüssigkeit und einem Leiterstab. Dieser Thermoblock ist ein elektrisches Elektrodengehäuse, dessen Außenkörper aus einem wärmeisolierenden Material besteht. Die Erwärmung im Inneren des Thermoblocks erfolgt aufgrund der Ionisierung des Wärmeträgers, einer leitfähigen Flüssigkeit. Der Innenkörper mit der Ionisierungskammer ist aus einer Mixtur verschiedener leitfähiger Metalle und anderer Materialien gefertigt.  Dieser Innenkörper wird mit dem Nulleiter vom Stromnetz verbunden.
In der Mitte der Ionisierungskammer befindet sich der Leiterstab, der aus dem gleichen Material gefertigt ist. Dieser wird mit der Phase des Stromnetzes verbunden. Der Innenkörper ist strömungstechnisch optimiert um den maximalen Wirkungsgrad zu erreichen. Ionisierungskammer und Leiterstab sind so aufeinander abgestimmt, dass die schnellstmöliche Erwärmung der Trägerflüssigkeit erreicht wird. Gesteuert wird alles mit einem digitalen, elektronischen Temperaturregler.

Holz

Dies bedeutet, dass dieses neue Heizsystem mit Strom als Eingangsenergie funktioniert. Allerdings ist der Mehrverbrauch an Strom mit ca. 400 bis 500 Watt/h im laufenden Betrieb für ein Einfamilienhaus mit ca. 120 m2 Wohnfläche sehr gering (Herstellerangaben).

Der bisher verwendete Brennstoff, also Gas, Heizöl, Kohle, Pellets oder was auch immer, entfällt gänzlich!! Es wird nichts mehr verbrannt, was natürlich gleichzeitig einen phantastischen Beitrag zur Reduzierung der Luftverschmutzung darstellt.

Zieht man nun von den wegfallenden Brennstoffkosten den leichten Mehraufwand bei den Stromkosten ab, bleibt unter dem Strich eine Gesamtenergieersparnis von 50 Prozent oder gar mehr!!

Zu unserer vollständigen Energieautarkie fehlt uns jetzt “nur” noch ein Stromgenerator der mit Raumenergie unseren Strom nahezu kostenfrei produziert – und den werden wir 2013, spätestens 2014 zur Verfügung haben, so wie es derzeit aussieht und Gott will. Wer bereits eine Photovoltaikanlage mit Energiespeicherung besitzt, wird mit diesem Heizsystem schon jetzt vollständig energieautark.

Wichtig zu wissen, ist auch diese Tatsache: Selbst wenn wir heute schon einen z. B. Tesla-Generator zur Verfügung hätten, der uns unseren Strom mit kostenloser, sauberer Raumenergie (Null-Punkt-, Vakuum-, Skalar-Energie oder wie auch immer man es nennt) herstellt, müssten wir unsere Heizungen umstellen. Denn die meisten, derzeit “im Dienst befindlichen” Heizanlagen sind Brenner-Kessel-Kombinationen, die mit Gas, Heizöl, Kohle, Pellets usw. betrieben werden. Die müssten dann sowieso durch einen Boiler o. ä., der mit Strom beheizt wird, ersetzt werden.

Nachtrag vom 10.03.2015

Was von dieser schönen Ankündigung der Ionenheizung dann tatsächlich gekommen ist, lesen Sie hier unter Ionenheizung:

Nachtrag vom 27.02.2019

Endlich ist sie da!!
Die elektrische, Wasser geführte Zentralheizung. Der Ersatz für alle Öl-, Gas-, Holz-, Kohle-, Pelletbrenner oder Wärmepumpen.

Mit dem Leistungsfaktor 1 : 7!

Bedeutet:
Mit 1 kWh Stromverbrauch werden 7 kWh Wärme produziert! Zum Vergleich: 1 Liter Heizöl oder 1 Kubikmeter Stadtgas produzieren ca. 10 kWh Wärme.

Also mit ca. 1,5 kWh Stromverbrauch wird genau so viel Wärme produziert, wie mit 1 Liter Heizöl oder 1 Kubikmeter Stadtgas.

Der mit angebotene Heizstromtarif (BRD) von 20 Cent/kWh macht die Sache noch interessanter.

Mit PV- und/oder Kleinwindkraftanlage plus Energiespeicher (wird ebenfalls eine neue sensationelle Technik mit angeboten) kann man schon mit Heizung und Warmwasser autark werden.!!

Dies ist eine völlig neue Technik, die nichts mit einer Ionenheizung zu tun hat.

Foto: U-Boot http://de.wikipedia.org/wiki/Projekt_941
MIR http://de.wikipedia.org/wiki/Mir_%28Raumstation%29

zum Kontaktformular

zurück zur Hauptseite:


9 thoughts on “50 % Heizkostenersparnis sofort!”

  1. Der “heizungs revolution” da glaube ich dran, aber wenn Ich of ein Energie forum da ueber eine diskusion oeffne, dann bin ich ein dummer Idioot. Untersuch alles, behalte das Gute ist mein Parol.

  2. Energiewende selbstgemacht –
    Thermoheizung & Photovoltaik incl. Stecker!
    Einfach Genial ‼ auf Dach, Wand, Balkon, Garten, auch für den Mieter interessant!
    Wer hat dazu einen Stromerzeuger ??? – er braucht doch nur 250 Watt Leistung,nur in der Übergangszeit/Winter, “können”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2011 www.slimlife.eu

On this website we use first or third-party tools that store small files (cookie) on your device. Cookies are normally used to allow the site to run properly (technical cookies), to generate navigation usage reports (statistics cookies) and to suitable advertise our services/products (profiling cookies). We can directly use technical cookies, but you have the right to choose whether or not to enable statistical and profiling cookies. Enabling these cookies, you help us to offer you a better experience. Cookie policy