Freie Energie – verschwiegene und unterdrückte Energietechnologien.

Freie Energie ist eigentlich ein irreführender Begriff. Es gibt keine freie Energie – vielleicht, wenn sich gerade ein Blitz entlädt, kann man von freier Energie reden. Ansonsten ist Energie immer irgendwie gebunden. Seit über 100 Jahren zwingt man uns die Energie auf, die in Braun- und Steinkohle, Erdöl und Erdgas gebunden ist. Seit wohl gut 20 Jahren will man uns die erneuerbaren Energien aufschwatzen – also Wind-, Sonnen-, Gezeitenenergie, Geothermie usw.

Für alle “Rohstoffe” braucht man eine Technologie, die die gebundene Energie freisetzt und für uns als Elektrizität, Wärme oder Antriebskraft verfügbar macht. Nicht anders ist es bei der sogenannten freien Energie. Selbst die Gelehrten (Physiker, Astrophysiker usw.) haben keinen einheitlichen Namen für  die freie Energie und sind sich wohl auch nicht genau einige um was für Energien es sich nun wirklich handelt. Deshalb findet man unter dem “Sammelbegriff”  freie Energie diverse Bezeichnungen – Vakuumenergie, Nullpunktenergie, Raumenergie, Ätherenergie, Neutrino-Energie, die Energie aus Gravitation und Magnetismus, Plasmaenergie und nicht zu vergessen, die Energie, die im Wasser gebunden ist.

Seit über 100 Jahren sind diese freien Energien bekannt, und seit dem gibt es  auch “Geräte”, die diese Energien verfügbar machen. Der bekannteste Name in der “freien Energie-Szene” ist wohl nach wie vor Nikola Tesla. Auch wenn dieser der breiten Öffentlichkeit unbekannt ist und selbst bei den Gelehrten totgeschwiegen wird – weil nicht sein darf, was laut Lehrbuch nicht sein kann.

Liest man auf einschlägigen Foren oder den diversen Internetseiten und Blogs, gibt es immer viele Skeptiker,  was auch in Ordnung ist. Wenn jemand erstmals von freien Energietechnologien hört, ist das nach seinem, durch über 100 Jahre Unterdrückung und Manipulation geprägtem Weltbild, unglaublich. Noch dazu gibt es auch im Bereich der freien Energien – wie überall sonst wo auch – Abzocker und Betrüger, die durch ihr Handeln der ganzen Sache erheblich schaden.

Auch gibt es die “Abgesandten” der Öl- und Energiemafia und ihrer korrupten Politiker, die selbstverständlich nicht wollen, dass solche Technologien bekannt werden. Diese Typen versuchen mit den unterschiedlichsten Mitteln – von hochtrabenden, wissenschaftlich angehauchten Beiträgen, die die Technologien widerlegen sollen, über den Vorwurf des Betrugs bis hin zu Spinnerei, Scharlatanerie usw. – die Erfinder und ihre Technologien unglaubwürdig zu machen.

Dann gibt`s noch die Nörgler und Besserwisser. Die behaupten, es gäbe keine Unterdrückung. Was die Erfinder/Entwickler machen, ist Quatsch, das muss man doch so oder so machen, die müssen doch bloß zeigen, wie ihre Technik funktioniert, wieso haben die keinen funktionierenden Prototyp, den sie uns zeigen, das muss alles Open-Source sein usw. Auf solche Leute haben die Entwickler gerade gewartet. Allerdings gibt es auch positive “Nörgler”, Menschen, die Wissen und Erfahrung aus ihrem Beruf/Leben in Form von konstruktiven Vorschlägen einbringen – leider viel zu wenige.

Alles braucht seine Zeit. Die kalte Fusion wurde erstmals offiziell 1989 von Fleischmann und Pons vorgestellt. Es heißt aber, dass diese kalte Fusion schon früher bekannt war. Nun, was hatten die “Lehrbuchphysiker” getan? So gut wie nichts. Einige sollen die Ergebnisse wiederholt haben, aber kaum einer hat es weiter geführt. Na klar, es gab  ja auch keine öffentlichen Fördertöpfe, an denen man sich gütlich tun konnte. Energiemultis und Politik wollten diese Technologie nicht, also auch keine Förderung. Genau, wie bei Prof. Dr. Turtur, der die freie Energie wissenschaftlich nachgewiesen hat und auch gleich dazu den Weg beschreibt, wie man sie nutzbar machen kann. Darf nicht sein, keine staatliche Förderung. Das Volk darf also nicht die Technolgieforschung bezahlen, die sie ENERGIEAUTARK macht! Hallo Volk, hallo Volksverräter äh -treter – wer bezahlt hier wohl wen?

Wenn solche Nörgler – meist ohne jede Ahnung von der Materie – Leute, wie Andrea Rossi/Sergio Focardi und Mehran T. Keshe, stellvertretend für noch diverse andere, als unglaubwürdig hinzustellen versuchen, kann man denen nur Nachhilfe anbieten.

Dazu für alle, die etwas mehr über die Unterdrückung der verschiedenen Technologien wissen wollen, hier ein Film darüber, der das sehr gut zusammenfasst  mit deutscher Übersetzung – ist leider in 11 Teilen:

Freie.Energie.-.Der Wettlauf.zum.Nullpunkt_01-11


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Freie Energie – verschwiegene und unterdrückte Energietechnologien.

  1. Guter Artikel und informative Videos. Da ich das Thema auch gerade bearbeite, werde ich ihn verlinken.

    Liebe Grüsse
    Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.