2.000 KM Reichweite für Elektroautos bald möglich?

Bereits im Juli hatten wir von einem italienischen Entwickler berichtet, der eine neue Batterie entwickelt hat, die sich permanent selbständig auflädt. Er verwendet eine Schicht Graphene, den Superspeicherstoff auf Kohlenstoffbasis, und eine Schicht aus Quarz (kristallines Silizium SiO2).

Die natürliche Energie aus dem Raum, die uns ständig umgibt, wahrscheinlich wohl die Neutrinos, soll für das permanente Aufladen verantwortlich sein. Seine Experimentiermodelle funktionieren bereits. (Auf seine Bitte hin, hatten wir den Bericht zu seiner Technik von unseren Seiten wieder entfernt.)

Nun hat wohl eine deutsche Firma namens Neutrino Inc. eine ähnliche Technik entwickelt und ist scheinbar ein ganzes Stück weiter in der Entwicklung. Diese Firma träumt davon, bereits 2016 oder 2017 die ersten Akkus auf den Markt zu bringen.

„2.000 KM Reichweite für Elektroautos bald möglich?“ weiterlesen