Kontaktloser Fahrraddynamo – Stromerzeugung mit Wirbelströmen

Aus der Idee für Rennräder eine Wirbelstrombremse zu entwickeln, entstand  dieser neue kontaktlose Dynamo für die Fahrradbeleuchtung.  Wie auf der Internetseite des Erfinders

Gerd Strothmann

 

Dirk Strothmann zu lesen ist, wohl bei einer Pasta Party. s. hier die Magnic Light Story

Die Tüftler um Strothmann fanden heraus, dass die Magnetfelder der in die Felge induzierten Wirbelströme absorbiert werden können, so dass man daraus elektrische Energie erzeugen kann.  Was sie nicht wussten, war, ob die Menge an Strom, die man auf diese Weise generieren konnte, auch ausreichen würde, um damit die Fahrradleuchte – moderne LED-Lampen – mit einer ausreichenden Lichtstärke zu betreiben.

„Kontaktloser Fahrraddynamo – Stromerzeugung mit Wirbelströmen“ weiterlesen

Giga Thor Ionisator (Magnetgenerator) für dezentrale Energieversorgung!

Dieses Projekt wurde eingestellt – angeblich wegen Rohstofflieferabhängigkeit. Ich glaube eher, es wurde zwangseingestellt.

Die Zukunft ist bereits Gegenwart!
Nach der kalten Fusion von Andrea Rossi und Defkalion Green Technologies sowie dem Plasmareaktor von der Keshe Foundation, die alle drei voraussichtlich zwischen 2012 und 2013 mit Geräten für die Endverbraucher (5 bis 45 KW) auf den Markt kommen werden, wollen wir hier eine weitere Technik kurz vorstellen – die Giga Thor Ionisatoren.

„Giga Thor Ionisator (Magnetgenerator) für dezentrale Energieversorgung!“ weiterlesen