Flettner Rotor: Zwei neue Schiffe mit Flettner-Rotor

Im Jahr 2013 hatten wir schon einmal auf diese gut 100 Jahre alte Technik hingewiesen (hier:).

Der Dipl. Ing. u. Heilpraktiker Reiner Höhndorf (2015 tödlich verunglückt) hatte diese alte Technik bereits vor Jahren wieder in Erinnerung gebracht.

Viking GraceDer Flettner-Rotor ist eigentlich eine Segeltechnik. Statt der Segel sorgen hier vertikal stehende Röhren, in denen sich jeweils ein Rotor befindet, für den Vortrieb.  Bei dieser Technik wird sich der Magnuseffekt   Wiki hier:

„Flettner Rotor: Zwei neue Schiffe mit Flettner-Rotor“ weiterlesen

Flettner Rotor Schiff

Ein Beitrag von Dipl. Ing. und Heilpraktiker Reiner Höhndorf – bitte sehen Sie sich auch den kurzen Videovortrag am Ende der Seite an!

FlettnerRotor

Dieses Schiff war das erste Fahrzeug in Schwerin, das mit Raumenergie aus der Luft in den Jahren 2005-07 fuhr. Die mit geringer Energie (jeweils 150 Watt) angetriebenen Zylinder bildeten um sich herum einen künstlichen Tornado, der aus der Umgebungsluft, auch bei Windstille, Molekularenergie zur Bewegung des Schiffes auskoppeln konnte. Diese Energiewandlung soll zukünftig auch in Kleinkraftwerken nutzbar gemacht werden. Dabei wird eine mindestens 10-fach höhere Effizienz einer guten Wärmepumpe erreicht.

„Flettner Rotor Schiff“ weiterlesen