nanoFlowcell: Quant 48 Volt Herbst-Test

Da ich ja ein absoluter Fan der Flusszellentechnik von nanoFowcell bin, ganz einfach weil diese Technik wesentlich umweltschonender ist, als die üblichen Elektrokisten mit Lithiumionenbatterien, weise ich gern auf den letzten Bericht von nanoFlowcell zur 48 Volt Herbst-Testfahrt hin.

Quant48Volt

“Der Herbst kann schön sein, er macht aber auch bewusst wie vergänglich Dinge sind. Wer wird sich in zwei Generationen von heute noch an multiple Einspritzdüsen, 9-Ganggetriebe, Turbolader oder andere Errungenschaften moderner Automobiltechnik erinnern? Die Zukunft gehört dem Elektroauto. So modern die Autos wirken, an denen der QUANT 48VOLT vorbeizieht, ihre Zeit ist abgelaufen.”

Weiter bei nanoFlowcell

Foto: NanoFlowcell

1167-Kilometer-Testfahrt im Quantino

Die nanoFlowcell-Mitteilung vom 28.09.2016 gebe ich hier gern weiter. 1167 KM non stop und die Elektrolyttanks des kleinen Quantino immer noch nicht ganz leer.

QuantinoBei den nanoFlowcell-Fahrzeugen kann man wirklich von Innovation sprechen. Nachfolgend der Anfang des Originaltextes mit Link zum Weiterlesen – es lohnt sich. Einfach super! (meine Meinung)

 

„1167-Kilometer-Testfahrt im Quantino“ weiterlesen

nanoFlowcell AG mit Riesenschritten in den Markt?

Im Mai 2014 hatten wir auf die Firma nanoFlowcell AG aus Vaduz in Liechtenstein aufmerksam gemacht, die eine Sportlimousine namens Quant e mit Flusszellenantrieb auf den Markt bringen will.

Quant eEs ist kaum zu glauben, aber die Firma wurde erst 2013 gegründet. Bereits auf dem Genfer Autosalon 2014 wurde der Quant e vorgestellt. Im Juli 2014 erhielt dieses Auto schon seine Straßenzulassung und mit dem Dezember Newsletter 2014 teilte die nanoFlowcell AG mit, dass sie eine Firma nanoProduction GmbH in Waldshut/BRD gegründet haben, die nun die Berechtigung zur Automobilproduktion beantragt.

„nanoFlowcell AG mit Riesenschritten in den Markt?“ weiterlesen

Elektroautos mit 5-facher Reichweite?

Endlich mal eine echte Innovation im Automobilbereich!

Nein! Natürlich nicht von unserer sogenannten Hi Tech Automobilindustrie! Die bezeichnet ja ein neues Videospiel im Bordcomputer mittlerweile als Innovation.

Ein wirklich innovatives Forschungs- und Entwicklungszentrum in Vaduz, Liechtenstein, namens nanoFLOWCELL AG, gegründet Ende 2013, betreibt eine Weiterentwicklung in der Antriebstechnik, die Flusszellen-Technologie.

quant e-sportlimousine
Im nanoFLOWCELL DigiLab in Zürich arbeitet der Entwicklungsleiter, Nunzio La Veccia mit seinem Team an Quantenchemie auf Basis der Molekulartechnik. Seit Jahren werden dazu bereits Versuche zum Ladungstransport simuliert, in digitalen Modellen getestet und zur Erprobung synthetisiert.

„Elektroautos mit 5-facher Reichweite?“ weiterlesen