Dark Energy Generator

Vorab meinen herzlichen Dank an Slimlife-Besucher  – Juan W. – für den Hinweis zu der Entwicklerfirma Onion Magnetics Developments SI, Barcelona, Katalonien (noch Spanien) und seiner Entwicklung Dark Energy Generator.

Der Entwickler und Geschäftsführer (CEO) von Onion Magnetics, Dr. Andreu Bacardit, bezeichnet seinen Stromerzeuger als Dark Energy Generator. Eine schöne Beschreibung für etwas, das wissenschaftlich nicht bewiesen ist. Die Dunkle Energie ist bis heute eine reine Hypothese. Wie so Vieles in der Astrophysik – beim Urknall-Märchen angefangen. (Wo nichts ist, kann bekanntlich auch nichts knallen(reagieren) – dazu braucht man nicht einmal Physik in der Schule gelernt zu haben. Womit man dann wieder bei der Frage ist, was war zuerst da? Das Huhn oder das Ei?)

Es ist aber völlig belanglos, wie man etwas bezeichnet. Ob Dunkle Energie, Raumenergie, Vakuumenergie, Strahlungsenergie, Neutrinoenergie oder was auch immer.

Tatsache ist, dass im gesamten Universum NICHTS ohne Energie funktioniert. Das Universum ist nichts anderes, als eine einzige “Energiesuppe”, in der ALLES, was IST, “schwimmt”. Kein Leben ist ohne Energie möglich. Weder ein Einzeller, noch eine Pflanze oder gar ein Tier – inklusive Mensch, der auch nur ein Säugetier ist –  funktioniert (lebt) ohne Energie. (Spannung der menschlichen Zelle 70 – 90 mV.)

Dr. Andreu Bacardit ist wahrlich nicht der erste Entwickler/Erfinder, der das erkannt  und eine Technik entwickelt hat, die diese unerschöpflich vorhandene Energie anzapfen und in nutzbaren Strom umwandeln kann. Auch Dr. Andreu Bacardit redet mehr oder weniger von Raumenergie, Magnetismus und Gravitation.( s. grobe Erklärung im Video am Textende)

Bei wem – Nikola Tesla, T. Henry Moray, Lester Hendershot, Hans Coler, Kapanadze?? – hat er alles an Grundlagentechnik studiert bzw. was konnte er von seinen genialen Altvorderen, die das bereits geschafft hatten in den 1920er bis 1930er Jahren, entschlüsseln? Wie auch immer …

Es ist beeindruckend, mit welch einem kleinen Präsentationsgenerator schon ordentlich elektrischer Strom – quasi aus dem Nichts – produziert wird (S. Bild u. ganzes Video unten). Da kann man sich leicht vorstellen, dass ein Generator, der ein ganzes Haus mit Strom, Warmwasser und Heizwärme versorgen kann, nicht sonderlich groß und teuer werden würde.

Leider: Wie üblich bei diesen Erfindern, träumt auch Dr. Andreu Bacardit davon, die Welt würde auf seine Erfindung warten und die großen Energiekonzerne, bzw. Hersteller von Energiekraftwerkstechniken und Regierungen würden seine Technik finanziell unterstützen und in die Realität umsetzen. Bis 2020, so seine Wunschvorstellung, könnte ein erstes 3000 Megawatt-Kraftwerk fertig sein. Ein Kraftwerk, das ohne jegliche Umweltverschmutzung Strom produziert.

Ja, lieber Dr. Andreu Bacardit, so sehr ich auch Ihre Entwicklungsarbeit schätze und auch verstehe, warum Sie Ihre Technik an die Konzerne geben möchten, anstatt kleine Generatoren für die Hausbesitzer, Gewerbetreibenden oder auch Elektroautobauer zu bauen und verkaufen.

Es wird nur ein Traum bleiben. Aus selbigen Grund, aus dem wir diese Technik seit gut 100 Jahren schon von Ihren Altvorderen nicht bekommen haben, obwohl sie auch damals schon funktionierte.  

Das ist das Problem der Menschen – leider die Masse – die nicht die leiseste Ahnung von dem haben, wie unser System, in dem wir leben, tatsächlich funktioniert.

Schade. Statt einer wirklichen Sensation, allenfalls nur ein Knallfrosch zu Silvester, von dem wir schon in ein, zwei Jahren nichts mehr hören oder sehen werden. Wieder eine vertane Chance.

Link zur Internetseite Onion Magnetics:

Video in Spanisch mit englischen Untertitel: 

https://www.youtube.com/watch?v=rwTcgjKfBRc

Fotos: Schnappschüsse aus dem Video

Magmov 3000 – 3 kW-Magnetmotor

Magmov 3000 soll ein Magnetmotor(generator) mit 3 kW Leistung sein. So wird er wenigstens auf der Internetseite angeboten – mit 120 V für USA und 230 V für Europa.

magmov

Die Internetseite von Magmov.co ist professionell gemacht, was nicht billig zu haben ist. Ebenso kosten die Werbevideos auch gut Geld. Alles um leichtgläubige Menschen zu bes…??  Oder ist das doch ein funktionierender Stromerzeuger?

„Magmov 3000 – 3 kW-Magnetmotor“ weiterlesen

Die nanoFlowcell® als Stromerzeuger fürs Eigenheim!

Die nanoFlowcell Flusszellentechnik nicht nur für den Autoantrieb, sondern auch als Stromerzeuger für das Eigenheim.

Quantino

Seit Mai.2014 verfolge ich ständig die Entwicklung bei nanoFlowcell®. Diese neue Flusszellen-Technik ist – meiner Meinung nach – die einzig wirklich echte Innovation im Bereich Antrieb für Fahrzeuge – im Gegensatz zu der innovationsfeindlichen Automobilindustrie.

„Die nanoFlowcell® als Stromerzeuger fürs Eigenheim!“ weiterlesen

Rotoverter aus Pakistan

Nach über zwei Jahren war es mal wieder an der Zeit, zu schauen, was es bei den Rotoverter-Bastlern weltweit so gibt.

Zur Erinnerung:

Ein Rotoverter-Aufbau ist ein Elektromotor, der einen Stromgenerator über einen Treibriemen antreibt. Beim Generator muss dann logischer Weise weniger rauskommen, als man beim Elektromotor zum Antrieb an Strom reinsteckt.

RotoverterPakistan

Bringt man aber den Elektromotor und den Generator in Resonanz, fällt beim Generator ein Vielfaches an Strom an, von dem Strombedarf, der zum Antrieb des E-Motors benötigt wird.

„Rotoverter aus Pakistan“ weiterlesen

Keshe-Plasma-Generator: Bauplan und Video vom Prototyp

Der selbstlaufende Stromerzeuger ist da!
Vorbei mit Öl, Gas, Kohle, PV-Anlagen und Windspargeln.

Prototyp Plasmagenerator

Schneller als gedacht! Hatte Mr. Keshe doch erst vor wenigen Wochen den Magrav Plasma Generator zur unabhängigen Stromerzeugung angekündigt und gesagt, dass es mit der
Veröffentlichung der Bueprints (Baupläne) dazu noch etwas dauern wird. Es sollten erst nur die Keshehersteller die Pläne bekommen, weil daran noch weiter entwickelt wird.

„Keshe-Plasma-Generator: Bauplan und Video vom Prototyp“ weiterlesen

Portabler “Magnetmotor” als Stromgenerator?

Wenn dieses Gerät tatsächlich funktioniert, ist es ziemlich genial.

Nach den Aussagen auf der Internetseite von U-Plug (Irving, Illinois;USA) ist der Gründer, Tim Slavings, bei der Arbeit an einer anderen Energiespartechnik zufällig auf diese neue Technik gestoßen. Im Sommer 2015, nach sieben Jahren Entwicklungszeit, war es dann soweit.

u-plug1Der portable Stromerzeuger – 2000 Watt Leistung (120 Volt, 17 Ampere) – ist marktreif. Für EU und BRD bräuchten wir zwar 240 V, aber das sollte wohl kaum ein Problem sein. Im Jahr 2013 hatte Tim Slavings einige Unterstützer gefunden, die ihm finanziell geholfen hatten, um so weit zu kommen. Jetzt fehlt wohl nur noch genügend Kapital für den Produktionsstart.

„Portabler “Magnetmotor” als Stromgenerator?“ weiterlesen

Erster “Freie – Energie – Stromerzeuger” kommt!?

Den eigenen, selbstlaufenden Stromerzeuger im Haus. Strom rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Ohne Öl, Gas, Sonne, Wind usw.  Keine Abhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz und von Stromkonzernen mehr.

Keine Abhängigkeit von Politikern, die den Strompreis mit Gebühren, Abgaben, Steuern und sonstigen Selbstbedienungseinrichtungen, in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt haben. Kein Stromausfall mehr.

Macht Neckermann das wirklich möglich?

energy tuner

 

 

 

 

„Erster “Freie – Energie – Stromerzeuger” kommt!?“ weiterlesen

Erster Magnetmotor als 5 KW Stromgenerator 2015 verfügbar??

“Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage.” Dieses berühmte Zitat aus William Shakespeare´s Hamlet könnte man auf den Magnetmotor (MM) des Türken Muammar Yildiz beziehen.

Muammar YildizSeit Beginn der Infoseite slimlife.eu ist der Magnetmotor eine der faszinierendsten Techniken, die ich ständig weiter verfolge. In der Hoffnung, dass eines Tages so eine Maschine auf den Markt kommt. Einige Firmen, die solche – scheinbar funktionierenden – Magnetmotoren vorgestellt hatten, sind schon wieder verschwunden.

„Erster Magnetmotor als 5 KW Stromgenerator 2015 verfügbar??“ weiterlesen