Flugtaxi mit Wasserstoffantrieb

Nein, keine gelben Taxis ohne Räder, wie sie im Sciencefiction mit Bruce Willis (“Das fünfte Element”? glaube ich) zu sehen waren.

Die Drohnen kennen wir wohl alle. Die kleinen ferngesteuerten Fluggeräte für kleine und große Kinder mit den vier horizontal drehenden Propellern, wie die professionellen für Luftüberwachung von Verkehr, Wäldern, Stromtrassen oder für Polizei und Feuerwehr bis hin zum Militär mit bewaffneten Kampfdrohnen, mit denen man mittels Joystick vom Sessel aus feige massenhaft unschuldige Menschen ermordet, die man zynischer Weise dann noch als Kollateralschäden bezeichnet.

Skai

Die Firma Alakai Technologies in Hopkinton, Massachusetts, USA hat jetzt ihr Fluggerät Skai für sinnvolle friedliche Nutzung vorgestellt. Einfach, sicher, effizient, umweltfreundlich vom Antrieb her und sogar bei der Geräuschentwicklung.

 Ein Zwischending aus Hubschrauber (Helikopter) und Drohne würde man als Laie vielleicht sagen. Denn, eine Kanzel oder Passagierraum samt Technik wie bei einem Hubschrauber, aber mit sechs horizontal drehenden Rotoren, die an Auslegerarmen perfekt ausgewogen um den Korpus austariert sind.

Sicherheit ist gewährleistet dadurch, dass z. B. von den sechs Rotoren bis zu zwei ausfallen können und trotzdem eine sichere Landung noch möglich ist. Sollte es noch schlimmer kommen, ist im Dach sogar ein Fallschirm eingebaut. Ebenso ist der ganze Korpus aus hochfestem Kohlefaser gebaut, falls der Aufschlag härter wird. Elektronische Steuereinheiten usw. sind auch doppelt gesichert.

Skai kann entweder mit einem Piloten aus Fleisch und Blut plus vier Fluggästen fliegen oder mit fünf Fluggästen, wenn Skai als Drohne ausgelegt ist und vom Boden aus gesteuert wird. Die Nutzlast (Personen oder sonstige Ausstattung nach Verwendungszweck)  ist für 1000 lbs – ca. 454 KG ausgelegt. Fluggeschwindigkeit 100 mph – etwa 161 km/h. Skai kann bis zu vier Stunden in der Luft bleiben oder eine Reichweite von 400 Meilen – etwa 644 km – erreichen.  Ein Tankstopp dauert ca. 10 Minuten

Interessant ist die Zusammenarbeit von Alakai Technologies mit Design Works, einer Firma der BMW Group, bei der Entwicklung von Skai. Design Works ist maßgeblich beteiligt beim Design des Fluggerätes. Nicht nur, was das Design der Innenausstattung inklusive der Sitze  

Skai Kabine

betrifft, sondern an der ganzen Architektur und Konfiguration des Skai. Ebenso sind die drei verbauten Brennstoffzellen von BMW. Diese erzeugen aus Wasserstoff den Strom, der für die ganze Elektrik des Fluggerätes und natürlich für die sechs 100 kW Elektromotoren der sechs Rotoren gebraucht wird.

Brennstoffzellen mit  Wasserstoff erheblich besser, als Lithiumionenbatterien für Elektroantriebe!

Nicht nur besser in jeder Hinsicht, sondern auch erheblich umweltfreundlicher, wenn der Wasserstoff aus den Überschüssen der sogenannten erneuerbaren Energien hergestellt wird.

Die Lebensdauer der Brennstoffzellen wird auf 15.000 bis 20.000 Flugstunden oder 15 Jahre angenommen. Nach Ende der Lebensdauer können 95% des Materials der ausgedienten Brennstoffzellen wieder verwendet werden und die restlichen 5% sind zu 99% recycelbar.

Die Kombination von Wasserstoffbrennstoffzellen mit Elektromotoren ist erheblich leichter, als Lithiumionenbatterien mit Elektromotoren, was bei Fluggeräten besonders wichtig ist. So ist das Verhältnis von Energie aus Wasserstoff zum Speichergewicht gleich dreifach besser, als bei Energie aus Flugbenzin und ganze 200 mal besser als mit Lithiumionenbatterien.

Nun, dass ist auch der Grund, warum ich hier überhaupt auf dieses neue Fluggerät Skai aufmerksam machen möchte. Denn in PKW, LKW, Bus oder Bahn ist das nicht anders.

Allein daran sieht man schon, wie die fremdbestimmte, zumindest noch teilweise deutsche Autoindustrie mit ihrer verheerenden neuen Ausrichtung auf Elektromobile mit Lithiumionentechnik vorsätzlich, willentlich und wissentlich an die Wand gefahren wird. (Gute Nacht Bundesrepublik auf deutschem Boden.)

Aber darüber soll sich jeder selbst seine Gedanken machen, sofern er dazu noch fähig ist.

Internetseite Alakai Technologies

Internetseite Skai

Promotionvideo: https://www.youtube.com/watch?v=uhMP5237dGA

Fotos: Schnappschüsse aus dem Alakai Technologies Video


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2011 www.slimlife.eu

On this website we use first or third-party tools that store small files (cookie) on your device. Cookies are normally used to allow the site to run properly (technical cookies), to generate navigation usage reports (statistics cookies) and to suitable advertise our services/products (profiling cookies). We can directly use technical cookies, but you have the right to choose whether or not to enable statistical and profiling cookies. Enabling these cookies, you help us to offer you a better experience. Cookie policy