Keshe: Magrav Generator in Zertifizierungsphase

Im 39. deutschsprachigen Wissenssucher-Workshop vom 15.12.2016 weist Mario Kienappel darauf hin, dass der Plasma Magrav Generator sich in der Zertifizierungsphase befindet, etwa ab 11. Minute.  In diesem Workshop ist aber noch viel mehr Interessantes zu hören.

deutschAbgesehen von den bahnbrechenden gesundheitlichen Möglichkeiten – also Heilen von schweren Krankheiten wie. z. B. Krebs usw. – mit der Keshe Technologie, interessiert uns hier, im Freundeskreis slimlife.eu,  hauptsächlich das Thema Energieversorgung.

Die Magravs-Power Plasma Generatoren sind, wie der Name schon sagt, Stromgeneratoren mit denen unabhängig vom Stromnetz der eigene Strom produziert wird. Ohne Öl, Gas, Kohle, Sonne, Wind oder sonstigen Input. Rund um die Uhr.

Vorbestellen kann man die schon seit einiger Zeit bei der Keshe-Foundation. Da aber auch die Baupläne der endgültigen Variante veröffentlicht werden, ist es nicht nur für Selbstbauer interessant, auf diese Pläne zu warten.

Besonders wichtig für alle Tüftler, Nachbauer und jene Menschen, die das professionell Produzieren wollen, fand ich die Aussage vom Herrn Keshe, dass die Technik erst einmal auf das geringe Niveau von 3 KW Leistung reduziert werden musste – etwa ab 29. Minute. Die Technik produziert scheinbar gleich locker 100 oder 200 KW!!

Ein wichtiger Hinweis dazu wird nochmal gegeben bei der Spulentechnik Der Unterschied von Technik auf der Materieseite zur Plasmaseite, bei der die Leistung exponentiell zunimmt. Etwa ab 1 Stunde 2 Min. mit deutschem Untertitel von Peter Salocher übersetzt. Zuvor aber auch schon von Mario erklärt.

Das gibt große Hoffnung, dass man sehr schnell günstige Generatoren bauen kann, die auch genug Leistung bringen – also 10. 15 oder 20 KW, damit die Heizung und die Warmwasseraufbereitung auf Strom umgestellt werden können. Denn das ist der wesentlich höhere Kostenfaktor. Die 2 bis 3 KWh Stromverbrauch am Tag in einem durchschnittlichen Haushalt sind das geringere Übel. Nur dafür ist aber den 3 KW Keshe Magravs-Power Plasma Generator gedacht.

Mein Dank im Namen aller Keshe Interessierten an die Mädels und Jungs, die diese Übersetzungen ins Deutsche und die Zusammenfassungen auf Youtube machen.

Auf der Hauptseite http://www.slimlife.eu/plasmareaktor.html  finden Sie alle Links zu den deutschsprachigen Zusammenfassungen, sofern ich keinen übersehen habe.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Keshe: Magrav Generator in Zertifizierungsphase

  1. carol sagt:

    Ich wurde von Krebs diagnostiziert, was in meinem Fall kritisch war. Es war, als wäre meine Welt zu einem Ende gekommen, weil der Arzt mir sagte, dass es nur durch die Gnade des Allmächtigen war, dass ich am Leben war. Ich erhielt einige Wochen zu leben, aber die Schmerzen, die ich durchgemacht habe, fühlte sich jeden Tag wie der letzte Tag und ich hatte so Angst, diese Erde zu verlassen. Es war, als ich meine Tante in Kalifornien besuchte, erzählte sie mir von Rick Simpson Cannabisöl, sie sagte mir, sie hörte die Freundin, die sie darüber sprach, dann kaufte ich das Öl und ich folge der Dosis, die ich für die letzten zwei gegeben habe Monate und es hat eine Verbesserung in meiner Gesundheit, ich fühle mich nicht mehr Schmerzen und ich wache wiederbelebt, erregt. Wenn Sie dieses Problem durchlaufen, kontaktieren Sie bitte seine EMAIL: phoenixtearsadmi@gmail.com

  2. Peter Gee sagt:

    Auch ich bin in der Zwischenzeit achtzig Jahre alt geworden und warte immer noch auf den Magrav – Magrav den ich vor ca. 100 Tagen bestellt und bezahlt habe. Keshes Berechnungen habe ich teilweise nachgerechnet und wenn man das seinerzeitige Fiasko in Belgien als “nicht auf die Nase fallen” bezeichnen will, dann tun sie mir eigentlich nur leid.
    Meine Nachbaren haben Ihre Häuser mit Solar-und oder Wärmepumpen ausgerüstet, nur ich nicht. Ich glaube daran, dass Keshe das Magnetfeld im Generator mit seiner Neuen Technologie anders wie erschaffen kann. Und wenn es einmal ein 20 Kw Gerät geben sollte bin ich auch dabei, dann werde ich meine Heizung umbauen.

    • admin sagt:

      Genau darum geht es. Eigene Stromerzeugung = Warmwasseraufbereitung = Heizung autark! Bei einem durchschnittlichen EFH/4Personen würde dafür schon ein 10 bis 15 KW Generator genügen, wenn man die neuste elektr. Heiztechnik verwendet, die wir bereits haben. Die Keshe Technologie funktioniert. Der Magravs-Power Plasma Generator ist in der Zertifizierung. Ganz anders, als der schon einmal gezeigte Prototyp it den Kühlschrankkompressoren. Wer die deutschsprachigen Zusammenfassungen der Keshe Teachings verfolgt, erfährt immer mehr. Die Links dazu stelle ich immer zeitnah auf der Hauptseit ein: http://www.slimlife.eu/plasmareaktor.html
      An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Mario Kienappel, Peter Salocher und die anderen, die die Übersetzungen machen.

      • Stefan Odels sagt:

        Was genau ist eigentlich unter Zertifizierung zu verstehen?
        Wir das Gerät von TÜV oder VDE auf Betriebssicherheit getestet?

        • admin sagt:

          Ich denke, es geht um die CE Zertifizierung, wie sie auch bei den Magravs zur Senkung des Stromverbrauchs gemacht wurde.

          • Stefan Odels sagt:

            Das CE-Zeichen verleiht sich ein Hersteller selbst und bestätigt damit dass er die geltenden Mindestanforderungen kennt und erfüllt. Das ist keine Prüfung, bei der einige Wochen oder Monate eine bestimmte Testprozedur durchlaufen werden muss.
            Ob eine fremde Stelle die Einhaltung der Normen geprüft hat, geht aus dem Zeichen nicht hervor.

            Bei dem Magrav, der Ende 2015 als Fertiggerät ausgeliefert wurde, befand sich das CE-Zeichen übrigens nur am Netzkabel, nicht am Gerät selbst, d.h. nur der Kabelhersteller hat dort die Einhaltung der Vorschriften für sein Produkt bestätigt.
            So hätte der Magrav damals gar nicht in den Handel gebracht werden dürfen. Vielleicht holt man das nun nach.

          • admin sagt:

            Gut zu wissen. Aber, Mr. Keshe hat nicht gesagt, worauf sich die Zertifizierung bezieht. Auch beim neusten Hinweis vom 23.03.2017 wird dazu nichts gesagt. Dafür aber der höchst interessante Hinweis, dass der neue Generator dann ohne Limit ist. D. h., der produziert, was gebraucht wird. Lassen wir uns mal überraschen.

  3. Frank sagt:

    Ok – also – ich bin mir sehr sicher, das es derartige Energiesystem schon sehr lange gibt. Nur eben nicht, für den Normalverbraucher und würde es mir sehr wünschen. Fakt ist aber, dass auch ich – eben durch mein Interesse – in vielen Foren bzw. FB-Gruppen gelesen habe und es konnte mir bis heute keiner einen funktionierenden Generator zeigen. Keiner! Und Videos, mit irgendwelchen Paint-Kritzeleien, kann ich leider nicht ernst nehmen. Ganz im Gegenteil. Es dürfte doch kein Problem sein, das irgendjemand, der ein solches Gerät besitzt, eine Vielzahl von Skeptikern zu sich einlädt und das Gert vorführt. Dann wären die Geräte in wenigen Wochen in jedem 5. Haushalt!

    • admin sagt:

      s. Kommentar zuvor und es kann keine funktionierenden Generatoren geben, da bisher keine verkauft wurden. Nur die Spargeräte, die an das Netz angeschlossen werden müssen. Dazu gibt es massenhaft Erfolgsergebnisse. Gibt dazu auch genügend Workshops zum Selbstbau. Auf die Magrav Generatoren, also die ohne Netz funktionieren, müssen wir noch warten. Erst wenn die rauskommen, werden dazu auch die Baupläne veröffentlicht.

  4. Uwe A. Herrmann sagt:

    Hallo,

    Wir brauchen dringend eine andere Denkweise. Jeder kann selbst im Rahmen seiner praktischen und geistigen Fähigkeiten mit anpackenn, um nachzuweisen, was möglich ist und was nicht.

    Wissen ist Macht – viele kleine Puzzelteilchen egeben irgendwann mal ein Bild.

    Also: Anpacken und über das wunderbare Informationsmedium Internet Wissen sharen! Es ist längst nach zwölf!

  5. Peter Gee sagt:

    An vielen Orten werden die Elektroboiler (Warmwasserspeicher) heraus gerissen und durch Wärmepumpen ersetzt und ich, ja ich mache das Gegenteil. Ich lege meine Oel-Heizung still und mache mein Warm- und Heisswasser elekterisch, denn ich habe ja nun einen Magrav – Magrav. Ich habe vor im Winter mit dem Heizungs – Heisswasser das Brauchwasser aufzuheizen, im Sommer nur das Brauchwasser. Das soll mit zwei 200 lt Speicher und der nötigen Steuerung möglich sein.

    Oder hat jemand eine bessere Idee?

  6. Peter Gee sagt:

    Es gibt immer so genannte Querschläger die einfach nicht wahrhaben wollen, dass ein neues Zeitalter angebrochen ist. Ich bin seit bald 10 oder 12 Jahren “Anhänger” von Herr Keshe. Ich weiss noch wie er klein angefangen hat, vielemale auf die Nase gefallen ist und trotzdem weiter gemacht hat. Alle Achtung vor so einem “Geist”. Er hatte in mind, dass sich zwischen Rotor und Stator durch eine Drehbewegung ein Magnetfeld bildet, das man mit ein bischen Köpfen auf eine andere Art gewinnen kann. Plasma heisst diese andere Art. Aber Plasma muss man zuerst”dressieren” sich zu Nutzen machen, aber er hat es geschafft, er hat das Unmögliche geschafft. (Und sie dreht sich doch).

    • Uwe A. Herrmann sagt:

      Genau das ist zu verstehen unter optimalem Ressorceneinsatz .

      Ich habe das ähnlich gemacht. Der alte (30 Jahre) Brauchwasserspeicher mit Möglichkeit zum Einsatz einess elektr. Wärmetauschers ist Pufferspeicher geworden und kann über eine Regelung an den zentralen Hauptspeicher (solar- und ölgeheizt) angedockt werden.

      Die Anlage ist jetzt zwar erst im renoviert worden, aber mit Keshetec wären Öl- und Vakuumröhren vollkommen ersetzbar. Das Haus wäre dann vollkommen autark.

      Das sind meine Ziele, jetzt wo ich in Rente bin. Ich wünsche der Weltbevölkerung die Fähigkeit der Erkenntnis und Durchhaltevermögen. Die Politik wird sich wehren.

    • Günther sagt:

      Na ja..auf die Nase ist er nie gefallen. Wenn er den (enttäuschten) Leuten, die früher was gekauft haben, wieder was verkaufen will, muss er ja zugeben, dass das alte Teil “leider” nicht funktionieren konnte…..
      Von auf die Nase fallen kann also nciht die Rede sein. Jede Version ist also “funktionierender” als die Vorgängerversion, ein Hamsterrad…
      Ein Schelm, wer dabei Böses denkt….

  7. R. Usolf sagt:

    Keshe Magrav-Generatoren, gibt’s die tatsächlich immer noch? Und wieso “zertifiziert”? Was ist denn aus den alten Generatoren geworden? 2kW oder so ähnlich (oder waren es nur 1.5kW)? Diese wurden Ende 2015 an die Vorbesteller (für 500 Euro oder so) geliefert, dann wieder zurückgerufen zwecks Reparatur (es war angeblich eine “Optimierung” bei allen ausgelieferten Geräten notwendig), und dann wieder ausgeliefert (ca. Anfang 2016). Das bedeutet ja, dass es eigentlich schon hunderte oder tausende zufriedene Kunden geben muss, die sich seit fast 12 Monaten vom Stromnetz abgetrennt haben. Wieso steht davon nichts in der Zeitung?

    Nur seltsam, dass die bisherigen Käufer in der Facebook-Gruppe “magrav customers” gar nicht so glücklich klingen und niemand ein funktionierendes Gerät vorweisen kann. Aus Schaden wird man klug. Oder vielleicht doch nicht, wenn man hier die neue Ankündigung liest?

    Übrigens, kann man seine kranken Angehörigen immer noch zu “Testzwecken” der Keshe-Foundation überlassen? Die alte Preisliste ist anscheinend nicht mehr online, aber man kann sie noch im Internet-Archiv finden:
    https://web.archive.org/web/20161027013211/http://keshefoundation.org/applications/medical/diseases/diseases-open-for-research
    Kleiner Hinweis für alle, die sich jetzt freuen und denken, reich werden zu können. Die 750,000 Euro für einen Koma-Patienten BEKOMMT ihr nicht, die müsst ihr BEZAHLEN bzw. “stiften” (donation). Aber wer wird denn hier an Geld denken. Sowas bezahlt man doch gerne für einen kranken Lieben, oder etwa nicht? Da sind die 500 Euro für einen nicht funktionierenden Generator doch so gut wie geschenkt. Jaja, alles echte Menschenfreunde.

  8. Perry Rhodan sagt:

    Sehr geehrter Herr Rutschmann,

    alles recht und schön, aber was lese ich bei “Keshe Foundation”:
    1 Planet, 1 Nation, 1 Race ?????
    Das klingt doch wieder sehr mal nach NWO?
    Ich bitte um Aufklärung.

    VG Perry Rhodan

    • admin sagt:

      Ich glaube kaum, dass ich irgendetwas aufklären muss. Dazu hat ja jeder selbst ein Gehirn mitbekommen um seine eigenen Schlüsse zu ziehen. Ausserdem stecke ich nicht in der Denke des Hr. Keshe.
      Es stimmt aber schon, dass das nach NWO klingt. Ich kann nur schwerlich glauben, dass ein gebürtiger Iraner (islamische Republik) sich auf eine Stufe stellt mit den satanistischen Zionistenjuden der NWO-Verbrecher samt seiner Vasallen. Ich nehme sogar an, dass Hr. Keshe auch kein Moslem ist. Er macht mir eher den Eindruck, dass er ganz genau wei0. dass jede Religion – egal welche – nur ein Geschäftsmodell ist für Macht und Profit.
      Ich denke er meint dies wohl nur, dass alle Menschen auf der Welt gleich sein würden und allen das Recht auf Frieden, Freiheit, Gesundheit, Energie, ausreichend Nahrung, sauberes Wasser, Dach über dem Kopf usw. zusteht. In diesem Sinne könnte wohl jeder zustimmen. Ich glaube nicht, dass er eine Eine-Welt-Regierung meint. Aber wie gesagt, ich stecke nicht im Kopf vom Hr. Keshe.
      Letztlich ist mir das auch ziemlich egal. Hauptsache ist doch, dass das Thema Energie damit endlich erledigt ist. Dass diverse Krankheiten geheilt werden können. Dass Rohstoffverschwendung u. Naturausbeutung drastisch verringert werden könnten. Dass auch eine noch weiter wachsende Bevölkerung problemlos ernährt werden kann usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.