Erster Magnetmotor als 5 KW Stromgenerator 2015 verfügbar??

„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage.“ Dieses berühmte Zitat aus William Shakespeare´s Hamlet könnte man auf den Magnetmotor (MM) des Türken Muammar Yildiz beziehen.

Muammar YildizSeit Beginn der Infoseite slimlife.eu ist der Magnetmotor eine der faszinierendsten Techniken, die ich ständig weiter verfolge. In der Hoffnung, dass eines Tages so eine Maschine auf den Markt kommt. Einige Firmen, die solche – scheinbar funktionierenden – Magnetmotoren vorgestellt hatten, sind schon wieder verschwunden.


Auch der MM von Muammar Yildiz „geistert“ seit 2010 durchs Netz. Auf seiner Internetseite hat Yildiz sogar ein Welt-Patent Nr. PCT/EP2008/006459 und ein deutsches Patent Nr. 10/2007/037186 von 2008 angegeben hier einsehbar. (Da scheinen Zweifel zu bestehen!? S. Kommentrare)

Diverse Videos von Muammar Yildiz´s MM findet man auf Youtube. Was mich noch stutzig macht, ist, dass er nie den Magnetmotor mit einer Last zeigt. Also dass der MM z. B. einen Generator antreibt, an dem dann Glühlampen oder andere Verbraucher angeschlossen sind. Schließlich geht ja unter „Experten“ die Meinung um, dass solche Magnetmotoren zwar durchaus funktionieren können, aber keine Last angelegt werden kann.

PrototypAm 29.11.2014 macht Muammar Yildiz auf seiner Internetseite nun die öffentliche Ankündigung, dass er ab Januar 2015 mit einem 5 KW -Stromgenerator (220V, 25 Ampere) in Produktion geht.

Sie haben die Prototypen so weit perfektioniert, dass sie sich in der Lage sehen, eine begrenzte Anzahl von Geräten – 2.000 Stück – zu produzieren. Die ersten Käufer sind sozusagen Betatester und die Auslieferung ist für das zweite Quartal 2015 angedacht.

YildizMMDer Kaufpreis für diesen 5 KW Stromerzeuger soll EUR 15.100,- plus Steuer betragen.

Hört sich im ersten Moment nach sehr viel an, relativiert sich aber recht schnell, wenn man mal vergleicht.

Eine PV-Anlage kostet hier in der BRD z. Zt. ca. EUR 1.500,- pro KW – fertig auf das Dach montiert. 5 KW also EUR 7.500,- ohne Speicher dazu, was aber sinnvoll wäre. Also die Hälfte des Yildiz Stromerzeugers.

Das Problem von PV-Anlagen: Im Durchschnitt haben wir hier in der BRD ca. 900 Sonnenstunden im Jahr. Also gerade einmal 900 Stunden, in denen so eine Anlage ihre volle Leistung bringt.

Das Jahr hat aber 8.760 Stunden. Der Yildiz Stromerzeuger bringt nun rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, seine volle Leistung. Sozusagen fast die 10-fache Leistung einer PV-Anlage. Da ist man schon bald versucht zu sagen, dass die EUR 15.100,- ein Schnäppchen sind.

Bei einer Bestellung des Gerätes soll der Käufer dann EUR 5.100,- auf das angegebene Konto leisten und den Rest bis zum 15. März 2015. Die Lieferung soll dann bis Ende März erfolgen.

Das ist wohl eher – zum jetzigen Zeitpunkt – eine Wunschvorstellung. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der gute Mann mit dieser Regelung „einen Affen aus dem Busch locken kann“.

YildizMMAus dem Bericht von Sterling Allan hier geht zwar hervor, dass er einen solchen Weg gehen muss, um die Produktion der Geräte zu finanzieren. Weil er selbst das Kapital dazu nicht hat und weil er keine Investoren zur Finanzierung in die Firma nimmt. Ganz einfach deshalb, weil diese – vor lauter Gier, wie man es von den meisten dieser Spezies gewohnt ist – das ganze Geschäft an sich reißen und den guten Yildiz dann noch ausbooten wollen. Daher kann man diese Art der Produktionsfinanzierung schon verstehen. Nur sollte er da wohl ein paar Sicherheiten für die interessierten Käufer einbauen.

Zuerst muss er Mal einen Beweis antreten, dass die Geräte auch funktionieren, so, wie er sie anbietet.

Dazu braucht es weder ein „wissenschaftliches“ Gutachten durch einen namhaften Professor, noch eines teuren TÜV-Gutachtens. Eine Demonstration mit Messung der Leistung vor einer Schulklasse im Rahmen des Physikunterrichtes oder an einer Universität während einer Physikvorlesung mit Lehrer bzw. Dozenten, der auch die Leistung messen kann, wäre glaubhaft genug. Dazu brauchen die Anwesenden nach der Vorführung nur ein Protokoll unterzeichnen mit dem sie die gemessene Leistungsmessung bestätigen. Also eine ganze Gruppe von Menschen, die wohl ziemlich sicher nicht alle mit Herrn Yildiz „unter einer Decke stecken“.

Das wäre wohl machbar und kostet fast nichts. Eine solche Bestätigung wäre für mich sogar glaubhafter, als irgendein Gutachten eines sogenannten Sachverständigen. Fast jeder ist käuflich, es kommt nur auf die Summe an.

Die Absicherung von Anzahlung und Restzahlung über ein Notaranderkonto und die Vorfinanzierung der dort hinterlegten Mittel über eine Bank, sollte wohl auch in der Türkei möglich sein.

Sicherheit für beide Seiten muss gegeben sein. Die Kaufinteressenten müssen allerdings verstehen, dass ein Muammar Yildiz allein das Kapital für die Produktion nicht aufbringen kann und der Herr Muammar Yildiz muss Verständnis dafür haben, dass potentielle Käufer Sicherheit für ihr Kapital benötigen.

Vorausgesetzt, die Technik funktioniert wirklich, könnte dann ein neues Zeitalter eingeläutet werden – die Energieautarkie.

Videos:

 

Fotos: Schnappschüsse aus Yildiz-Videos

Sensationell günstiger Stromtarif ab Mitte Januar 2015:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Kommentare zu Erster Magnetmotor als 5 KW Stromgenerator 2015 verfügbar??

  1. Hauser Stefan sagt:

    Hallo
    Ich bin interessiert ein voll langlebiges Notstromaggregat das mit einem Magnetmotor angetrieben wird zu kaufen denn ich möchte den Strom für mein Haus selbst produzieren.

  2. mike sagt:

    Hallo an alle,
    ich muss was dazu sagen. Es gibt natürlich etliche Versuche solche Projekte am Leben zu halten. Und es wird immer solche Entusiasten geben. Ich forsche seit langem solche Patente. Und ich muss sagen, wo viel Rauch muss ein wenig Feuer geben. Das Problem ist, jede Erfindung die sich auf Freie Energie bezieht wird von den Großen Energieunternehmen gebremst. Keine möchte auf seine Milliarden die jeden Monat kommen verzichten. Natürlich gibt es genug Erfindungen die die Welt verändern könnten, zum Beispiel: Nutzung der Kosmische Energie, wo die Funktion 2 Mal überprüft ist. Einmal vom Hr. Tesla als Erfinder und dann vom Hr. Johnson, halt 60 Jahre später. Viel dafür braucht man nicht, ein paar Kondensatoren und eine Spule. Natürlich die Antene und gute Erdung. So, wer etwas gutes machen will, soll sich damit beschäftigen. Ich bin natürlich dabei und einige meine Freunde. Es geht eigentlich nur um die Einstellung des Oscillator Kreises und da muss man experimentieren, die richtige Werte für den Kondensator und die Größe der Spule rauszufinden.
    Und ich kann sagen, die goße EVU können nichts machen wenn es 1000-e von Leute sowas selber bauen würden. Und das wird die Welt verändern und normale Leute befreien von der Abhängigkeit und es wird sie befreien. Dann werden wir normale Welt für den größten Teil der Menschheit schafen.
    Viele Grüße an alle und gibt nicht auf

  3. erol Sert sagt:

    Seid über 10 Jahre Versuchen manche Menschen,unbedingt drann zu Glauben.
    Und Es ist wieder 1 Jahr vergangen, und keine funktionierendes Magnetmotor ist auf dem Markt
    2jahre und über Tausende von Euro hat Yildiz uns genommen.
    Wir waren in Deutschland seine Partner BSMH GmbH in Iserlohn.
    Wir die GmbH haben ihn mit den Kontakten Professor.Dr.Duarte Jupiter Verlag Schneiders‘ zusammen gebracht.
    Es haben sehr viele Investoren wie wir aufs falsche Pferd gesetzt.
    Es ist eine Behauptung das die Maschine Funktioniert.
    Nicht alles ist Gold was Glänzt.
    Investieren sie nichts bevor er nicht den beweis erbracht hat fas es funktioniert.
    Bei Jeder vorführung wurde immer ein gewisser teil zugelassen.
    Einen Langzeit Test hat die Maschine nie bestanden.
    Und einen Langzeit Test bei Frauenhofer uni in Bochum wurde nach dem wir alle Verträge fertig hatten mit den Investoren über Millionen von Summen.
    Die Gelder solten nach dem Langzeit Test der Maschine uns zu Verfügung gestellt werden.
    Nun M.Jildiz ist aber in die Türkei abgehauen und hat sich nie wieder gemeldet.
    Nicht alles ist Gold was glänzt.

  4. Karl Mandoni sagt:

    Schnarchen gab es schon vor dem Verständnis über Elektroenergie und Magnetismus. Keiner hat etwas dagegen erfunden. Hier wird wertvolle Hirnmasse in Luft umgesetzt. Versucht was gegen Schnarchen zu erfinden. Wenn man das schaffen sollte hat man bestimmt ausgesorgt. In dem Muammer Yildiz Magnet Motor steckt entweder eine Batterie oder Druckluftflasche. Wie lange läuft das Ding denn? Ich vermute für immer, ha ha. Wie wäre es denn wenn das Ding über einen Lifestream zu bestaunen wäre. Aber selbst dort könnte man im Tischbein ein Kabel verstecken. Dann holt man noch ein paar Leute mit Namen/Rangkärtchen am Hemd die staunend und vor Ehrfurcht dreinschauen.

    • Miro B. sagt:

      Es gibt Menschen die sich von „Licht“ ernähren ! „Geglaubt“ wird ihnen trotz Ärzlichen tests (ausser in Indien) nicht ! Auch nicht veröffentlicht durch die normalen Medien „Funktionieren“ tut es trotzdem !
      Die Bosnischen Pyramiden stehen wo sie stehen ob du „glaubst“ das es keine echten sind ist den Pyramiden egal ! sie sind DA !
      Bist du armer Irrer wirklich der meinung das Hr. Yildiz die Zeit und Energie opfert für Lug und Betrug ??
      Nikola Tesla wollte seine Technologien und Energie der „Menschheit“ offenbaren und wir wissen Alle wer das alles verhindert hat ! Letztendlich wurde dieser Mensch auch noch umgebracht ! Und nun wird es sicherlich genug Menschen geben die Interesse daran haben Hr,Yildiz nicht zu helfen sondern zu stören , wer wohl !?
      So sind die Masse der Menschen nunmal ,glauben immernoch das die Kirche was mit Gott zu tun hat und das was uns in der Schule in Physik anmanipuliert wurde die Wahrheit ist. Ich habe Mitgefühl für dich Karl Mandoni , es ist schwer selbstständig zu denken bevor man erkannt hat was alles in Vergangenheit mit einem gemacht wurde, du hast es nichtmal bemerkt , das war auch das Ziel.
      Dennoch zum Thema: Wie kann es sein das Hr Karl Mandoni solch eine aussage trifft ohne Vorort gewesen zu sein !? Sind sie auch beim Autokauf so das sie am Tel. schon fragen: sagsdu letzte Preis ??? ohne das Auto gesehn zu haben !?
      Junge geh hin und überzeug dich selbst !!! Und Geh der Öffentlichkeit mit diesen Äusserungen nicht auf die Nerven !
      Du bist doch gekauft !!

      Hr.Yildiz Ich hoffe und wünsche Ihnen viel Erfolg ! Ich hoffe ich kann bald meinen Teil dazu beitragen.
      Miro.B.

      • Rak sagt:

        İch bin voll deiner Meinung
        Natürlich wollen die Bânker und co keine FREİHEİT der Menschen Versklaven bis in den TOD

    • Ralle Du sagt:

      Kannst noch nicht einmal eine Patentschrift lesen?

  5. Röthlisberger sagt:

    Mit dem Hirn im A…loch gibt es nur sch…. Aber mit dem Hirn im Kopf gibt es fortschritt, und noch viel mehr

  6. Mehmet sagt:

    naja, ich weiß ja nett aber das ganze ist etwas merkwürdig.

    schaut sie mal hier rein, da lachen die Hühner und meine Oma auch;)

    https://www.facebook.com/pages/HMSB-Manyetik-Enerji-Makina-İmalatı-ve-Danışmanlık-A-Ş/832071396844399?fref=nf

    http://www.hmsbturk.com/tr/

  7. Mehmet sagt:

    hallo zusammen, ich versteh nur eins bei der ganze Sache nicht,das ding dreht sich doch oder? Das ist dass Nonplusultra absolut bahnbrechend, nun die Frage die mich beschäftigt, ist das Ganze ein Schwindel? oder wird der Typ da dran gehindert von den Öl Riesen? warum hört man nur was im Internet über diesen Typen, hab zuvor noch nie etwas in den Nachrichten von dem gehört !? warum packen da keine qualifizierte Physiker, Techniker,Ingenieure und flüssige Investoren mit an?keine Ahnung entweder ist das Ganze ein Schwindel oder er wird tatsächlich da dran gehindert, denn er marschiert alleine durch die Weltgeschichte! für mich sieht das aus dass Herr Muammer Yildiz immer noch auf einem Lagerfeuer kocht (Sorry)

    LG

  8. W. Schneider sagt:

    Die Herkunft der Magnetischen Energie ist aus der Umwandlung von Masse in Energie zu erklären – und stellt keinen Perpetuum-Effekt dar.
    Die Masse wird über das zugehörige Schwerefeld des Magneten frei und geht
    mit der abgegebenen Leistung ,z.B über Wärme und potentielle Energie wieder in das kosmische Gesamtschwerefeld über.

    Allerdings könnte man den übergeordneten Kreislauf der Masse als pemanent
    bezeichnen, dann müsste man aber auch die Laufzeit des ganzen Universums
    als unbegrenzt ansetzen. Dafür gibt es aber keinen Beweis.

    W.Schneider

  9. W. Schneider sagt:

    Magnetmotoren ohne Leistung gibt es nicht, weil wegen der vohandenen Reibung und des Luftwiderstandes immer eine Energie umgesetzt wird.

    Sie ist aber in der Regel noch sehr klein, weil mit wachsendem Drehmoment auch
    die internen Magnetfelder des Motors verstärkt werden müssen, was aber auch
    wieder eine Verstärkung der erforderlichen Gegenfelder erfordert, die zur Unterbrechung der Anziehungsphasen nötig sind.
    Das geht nicht ohne eine Regelungseinrichtung und die fehlt meistens oder wirkt
    nur schwach.
    W.Schneider

  10. Klaus Kleber sagt:

    Scharlatarne hats immer gegeben.Das blöde ist nicht die paar Leute die ihr Erspartes verlieren,sondern das im Internet Dinge rumgeistern die Menschen glauben lässt, damit wären alle Energieprobleme gelösst.
    Wenn wir in Zukunft nen warmen Hintern haben möchten sollte in alle Richtungen geforscht werden,aber nicht in Humbug.
    Die Autofirmen bekommen trotz Millardengewinnen noch viel Forschungsgeld und entwickeln dann ein wasserstoffauto das nie in Serie geht,weil wasserstoff nur Energieverschwenung ist.

    Herr Yildiz sucht nur Leute denen er Geld aus der Tasche ziehen kann.

    • Nadine sagt:

      Was hat Wasserstoff mit Energieverschwendung zu tun? Wasserstoff aus Sonnenstrom hergestellt ist ein Energiespeicher. Erst einmal nicht mehr. Was interessieren Wirkungsgrade, wenn die Energie von der Sonne kommt und umsonst ist? Der Abschreibungszyklus ist nur sehr lang. Alles zusammen dann nicht unter 60 Jahre – oder so.

  11. Gerner Herbert sagt:

    Hallo miteinander, kann mann da nicht eine 15 oder 20 kw anlage Bauen denn 5 kw sind etwas wenig für ein Einfamilienhaus. Wenn da Gekocht wird und ein Auto geladen,dann reichts nicht.
    Mfg. Gerner Herbert

  12. heinrich huber sagt:

    ich kann nicht erkennen, wo es hier ein patent geben soll.
    rech. deutsches patentamt.. anmeldung, etc. aber kein ergebnis,

    https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?action=bibdat&docid=DE102007037186B3

    auch hier.
    http://www.google.com/patents/DE102007037186B3?cl=de&hl=de#legal-events

    Veröffentlichungsnummer WO2009019001 A3
    Publikationstyp Anmeldung
    Anmeldenummer PCT/EP2008/006459
    Veröffentlichungsdatum 30. Apr. 2009
    Eingetragen 6. Aug. 2008
    Prioritätsdatum 7. Aug. 2007
    Auch veröffentlicht unter DE102007037186B3, EP2153515A2, WO2009019001A2
    Erfinder Muammer Yildiz
    Antragsteller Muammer Yildiz
    Zitat exportieren BiBTeX, EndNote, RefMan
    Klassifizierungen (6), Juristische Ereignisse (4)
    Externe Links: Patentscope, Espacenet

    Anmeldungen, veröffentlichungen, aber das entscheidende ist
    es ein erteiltes patend gibt, das auch einigermaßen einen juristischen bestand haben kann. Denn selbst ein erteiltes patent kann angegriffen werden.

    Wenn man mal die Beschreibung von dem „Motor!“ ansieht… ich könnte genauso mit Packpulfer einen Rackententreibstoff begründen.

    Noch was: Anmelden von Patenten ist realtiv billig, teuer wird es danach. Wenn jemand wirklich für ein Patent in solch vielen Ländern Schutz haben möchte, dann müßte dahinter ordentlich, Kapital stehen, nicht nur wegen der Gebühren, sondern auch, weil mit entsprechenden rechtlichen Verfahren gerechnet werden muss.

    Im übtrigen glaube ich an all diese Leute mit Ihren Patenten nicht mehr… Genau betrachtet sind doch die leute, welche Patente anmelden Spinner, welche das System nicht durchschauen. Coca cola, mac Donald usw vermarkten ihren schmarn ohne patetent. Allen eine Thomatenbude, heinz-schmierensouce wurde mit 21 milliarden euro von warrren buffet gekauft. Wieveil patenete hatte tesla,, und wieviel Geld hatte er nach seinem Ableben auf dem konto…. Wer patente anmeldet und nicht die Möglichkeiten ein einem grosskonzern hat, verschwendet zeit, geld und energie.. und danach kommt heise luft raus.

    • Manfred sagt:

      Herr Yildiz hat am 30.10.2008 eine Patentschrift erhalten. Sie ist auch am heutigen Tag noch gültig. Aber das Ding hat keine Kraft. Es wird lediglich ein Foliensack etwas aufgeblasen. Gut es dreht sich, aber Leistung nahezu Null. Ich wünsche ihm trotzdem eine neue Idee, dass er für seine Mühe belohnt wird.
      Manfred.

    • bernardo1948 sagt:

      hallo herr huber . in manchem stimme ich ihnen zu. aber bitte bedenken sie: die herren opel & daimler haben auch ganz klein angefangen ! und was ist heute dadraus geworden ?? immer nach dem gleichen prinzip!
      ob herr yildiz oder die vielen anderen ( magnet-motor-forum „beathanter „)die overuniy oder überschußenergie finden , man weiß es nicht.aber es macht spaß danach zu suchen.
      bernardo1948

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.