Autriebskraftwerk: Nochmals Mitteilung von GAIA

Die Mitteilung von GAIA gebe ich hier zur Kenntnisnahme weiter für alle Interessierten:

Klagenfurter Messe News: Viel Andrang. Viel Erfolg.

 

nl_ktn-messe2014-5

Danke für die vielen Besucher, das Vertrauen und die positiven Gespräche am Messestand heute!
Wir haben die Vorführungen heute etwas geändert, um noch mehr Transparenz zu bieten:

Zuerst klemmen wir die Batterie ab und versuchen das Funktionsmuster zu starten – Nichts geht.
– Dann schließen wir die Starterbatterie an und das Funktionsmodell setzt sich in Bewegung.
– Schließlich trennen wir die Batterie aus dem Kreislauf wieder heraus und das Modell läuft weiter.

Diese Art der Vorführung rief viel Begeisterung hervor und überzeugt die anwesenden Besucher.

Zusätzlich wollen wir auch die Anmeldung nochmals transparent darstellen, da es hier offensichtlich zu verschiedenen Auffassungen gekommen ist. Eventuell haben wir das bisher etwas unglücklich formuliert. WIr haben diese Information auch auf der Projektseite verändert:

  • Anzahlung iHv 2.400,00 Euro (inkl. MwSt.) bis 30.09.2014 zur verbindlichen Bestätigung der Anmeldung.
  • Sollte sich bei der Besichtigung des 5kW Serienmusters (so wie es später ausgeliefert wird) herausstellen, das das Kraftwerk nicht Deinen Vorstellungen entspricht, kannst Du zu diesem Zeitpunkt vom Kauf zurücktreten und erhälst die volle Anzahlung zurück.
  • Restzahlung vor Auslieferung des kommissionierten Bausatzes zzgl. Transportkosten (und evtl. Zollgebühren in die Schweiz)
  • Download der verbessert formulierten Anmeldung

 

Foto und Text: GAIA

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Autriebskraftwerk: Nochmals Mitteilung von GAIA

  1. Hagall sagt:

    Im Anmeldeformular steht man muß einen Stromanschluß haben!WOZU? Um den überschüssigen Strom ins Netz zuspeisen. Hab kein Netz, nur eine Inselanlage. 12.000€ nach Serbien überweisen für eine Maschine, welche Strom um zu laufen braucht, kann ich nicht nachvollziehen. Hab ein seriöses Anbot für einen 5KV Photovoltaik-Anlage um 9000€. Kann mir jemand erklären warum ich etwas nicht funktionierendes um 12000€ kaufen soll?

    • admin sagt:

      Lieber Anonymus kaufen Sie sich eine PV-Anlage da haben Sie dann wenigstens ein bischen Strom und vielleicht mal Zeit sich mit dieser Technik auseinander zusetzen.

  2. Powerfreak sagt:

    Rosch Ag behauptet Lizenzträger von einem nicht öffentlichen Patent zu sein.
    Daher sei ein Nachbau rechtswiedrig.

    Aber aus meiner Sicht denke ich wird es keine Lizenzklage bei Nachbau geben, weil ein Nachbau keinen Sinn macht.

    Seriöse technische Berechnungen ergeben das kein Energieüberschuss möglich sei. Das deckt sich auch mit dem Päsentationsmodell das nachweislich keinen Überschuss produziert (bei abgeschlossener Batterie).

    Liebe Grüsse euer
    Powerfreak

    • admin sagt:

      Seriöse Aussagen und Berechnungen behaupteten auch mal, die Erde sei eine Scheibe.

      • Regen sagt:

        Welche seriösen Berechnungen haben die Erde denn als flache Scheibe bezeichnet? Schon in der Antike ist man von der Kugelgestalt ausgegangen, 300 v.Chr. berechnete der Grieche Erastothenes sogar brauchbar genau den Umfang und nicht mal die katholische Kirche des Mittelalters stellte dies in Frage.

        • admin sagt:

          Die „seriösen Berechnungen“ stehen für die Behauptungen des Vatikans, der größten und ältesten kriminellen Vereinigung, die ich kenne. Ebenso größter Fortschrittsverhinderer und Unterdrücker der Wahrheit um seinem Herren, Satan, zu dienen. Die Hochkultur ist viel älter als 25.000 Jahre, wahrscheinlich sogar eher schon Millionen von Jahre. Deswegen ist die heutige Lehrphysik ein Treppenwitz. Die kratzt allenfalls an der Oberfläche der noch zu erforschenden Physik des Universums. Viele Erkenntnisse könnte man mit Sicherheit in den Katakomben des Vatikans hervorkramen – da würden unsere heutigen Physiker blass werden.

          • Regen sagt:

            Nun ja, was die Erde als Scheibe angeht, ist der Vatikan erwiesenermaßen unschuldig, da gibt es andere Kritikpunkte

      • Powerfreak sagt:

        Lieber Admin!
        Dann bitte überzeuge dich selbst und alle die mitdenken wollen:

        http://gaia.ws1.eu/files/Wirkungsgrad_eines_Auftriebskraftwerks_pb.pdf

        Liebe Grüsse
        Powerfreak

        • admin sagt:

          Mich interessieren nur die Messwerte und die sind eindeutig (von den großen Anlagen)! Die Theoretiker und Besserwisser sollten nach Belgrad fahren und nachmessen. Steht ja jedem frei.

  3. Regen sagt:

    Da steht dass der Nachbau strafbewehrt verboten sei. Warum denn, was wird jemandem der das selbst baut denn vorgeworfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.