Veranstaltungshinweis: GRUNDRECHTE VS. EINFACHES GESETZ

Steuerberater Helmut Samjeske

„Behörden“willkür im Steuerrecht unterbinden

am Samstag,  16. November  2013

18.00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Leider ist diese Einladung nur sehr kurzfristig möglich geworden.

Dieser Vortrag ist für alle Menschen wichtig, die sich vor Übergriffen von Seiten der BRD-„Behörden“ wappnen wollen.  Hier geht es um gesetzeswidrige Steuerforderungen – hält man sich an die exakte Auslegung des Grundgesetzes, wozu jede „Behörde“ verpflichtet ist. Dass diese „Organe“ sich nicht daran halten, ist den wenigsten Steuerzahlern bekannt.

Insbesondere Selbständige und Freiberufler werden schneller zu Opfern, als diese es sich vorstellen können.  Zunehmend sind auch Rentner und Angestellte, bei denen was zu holen ist, von haltlosen Steuerforderungen betroffen.

Der Steuerberater Samjeske hat bewiesen, wie man grundgesetz-konform diesem Treiben einen Riegel vorschiebt.

Verpassen Sie diesen Vortrag nicht, wenn Ihnen die Teilnahme möglich ist.

Laden Sie sich hier die Einladung mit Orts- und Zeitangaben als PDF runter: Einladung _Vortrag

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Veranstaltungshinweis: GRUNDRECHTE VS. EINFACHES GESETZ

  1. ralph kesler sagt:

    Hallo,
    hier in Hamburg hätte ich Lust mitzumachen, habe mich bisher mit Bedini befasst.
    Grüße
    Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.