Kommt Keshe`s 3 bis 4 KW-Plasmareaktor doch noch in 2013?

Nach vielen Ankündigungen und Absagen zum Heim-Plasmareaktor von der Keshe-Foundation, verdichtet sich  die Hoffnung, dass diese Geräte wohl doch noch im Jahr 2013 kommen.

Keshe Foundation

Einerseits hat der Jupiter-Verlag/Netjournal für seinen am 11. und 12. Mai 2013 angekündigten Kongress “Techniken zu Energiewende” im Vorfeld angekündigt, dass Mehran T. Keshe diesmal dort einen 3-4 KW-Reaktor physisch vorstellen wird. Ist das dann tatsächlich der Fall, sollte es wohl nicht mehr allzu lange dauern, bis auch die gut 150 vorbestellten Reaktoren ausgeliefert werden.

Zu den Schwierigkeiten mit dem 3-4-KW-Reaktor brachte Mehran T. Keshe am 26.02.2013 in seinem Blog auch eine Mitteilung, in der er dazu Stellung nahm. Kann jeder Interessierte hier  in Englisch nachlesen.

Ganz kurz zusammengefasst sagt er, gab und gibt es gleich mehrere Schwierigkeiten, die immer alles neuerlich verzögern.

Einerseits die Behinderung durch Beamte und Organisationen der belgischen Regierung. Die eine Auslieferung der Reaktoren, die nukleares Grundmaterial enthielten, nicht zuließen und Labormaterial beschlagnahmten und zerstörten.

Ein solches Vorgehen wurde von Keshe allerdings schon erwartet. Er war deswegen vorbereitet und bereits in der Entwicklung eines neuen Reaktormodells, dass diesen Beschränkungen nicht unterliegt und der auch bis Ende Sept. 2012 fertig wurde.

Zum Jahresende 2012 und Anfang 2013 haben sie die neue Generation von Reaktoren, er nennt sie die 7. Reaktorgeneration, die kein nukleares Grundmaterial mehr enthalten, getestet. Dabei hat sich rausgestellt, dass im Betrieb die Dichtung der Vakuumkammer undicht wurde. Solche Dichtungen wurden beim Vorläufermodell nicht gebraucht und mussten erst von einem Zulieferer hergestellt werden. Diese Dichtungen sollen in der zweiten Märzwoche geliefert werden. Danach braucht er noch 15 bis 30 Tage um die Reaktoren zu testen.

Wenn die Tests positiv sind, können die Reaktoren gebaut und ausgeliefert werden. Er stellt es aber auch allen 150 Bestellern frei, die bereits eine Anzahlung geleistet hatten, ihr Geld auch wieder zurück zu erstatten.

In einer früheren Aussage oder Mitteilung hat Keshe auch schon angekündigt, den Standort Belgien zu verlassen, eben wegen der Schikanen und Behinderungen. Ich glaube aber kaum, dass es ihm in irgendeinem anderen europäischen Land besser geht, die unterstehen alle der glichen Clique.

Auch wenn Mehran T. Keshe von Vielen als Spinner, Blender, Phantast und sogar als Betrüger verleumded wird, so werden genau diese bezahlten oder aus Dummheit freiwilligen Schlechtmacher wie bei Andrea Rossi eines Besseren belehrt werden.

Diese Technik existiert, sie funktioniert und sie ist nicht mehr aufzuhalten!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Kommt Keshe`s 3 bis 4 KW-Plasmareaktor doch noch in 2013?

  1. C.C.Rigolet sagt:

    Auch wenn Mehran T. Keshe von Vielen als Spinner, Blender, Phantast und sogar als Betrüger verleumded wird, so werden genau diese bezahlten oder aus Dummheit freiwilligen Schlechtmacher wie bei Andrea Rossi eines Besseren belehrt werden.

    Diese Technik existiert, sie funktioniert und sie ist nicht mehr aufzuhalten!

    Auch hier bitte ein einziges funktionierendes Model von Keshe herzeigen oder auch nur ein einziges Manuskript das nachvollziehbar ist. Auch hier es kommt N.I.C.H.T.S.

  2. Uru Guru sagt:

    Europa verlassen! Das sollte der erste Punkt sein, denn dort kann man mit solch einer Technik nichts erreichen, da diese nicht in den geförderten Lobbyismus passt.
    Auch Amerika dürfe dem nicht offen gegenüberstehen, da Amerika der Vorreiter für Europa ist.
    Was bleibt?
    Frei Länder wie hier in Uruguay dürfte solch einer Technik offen gegenüber stehen und diese auch Fördern.
    Wüßte ich an wen ich mich wenden muss, würde ich mir eine Testanlage direkt installieren.
    Übrigens einige Staaten in Südamerika sind für solche Vorhaben garantiert offe. Venezuela Bolivien und alles was mit den Amerikanern nicht auf guten Fuß steht.

  3. Eugen sagt:

    Mich interessieren Teteils Leistung kw Volt,
    Preis für den funktionierenden
    Edelgasreaktor, bzw. Die Jahreskosten.

    Ich habe ein Doppelhaus Solarkollektor, Holzvergaser,
    Suche eine Energie, freie Energie.
    Lg Eugen Hintner
    Lauterach
    Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.